Login
Passwort vergessen?
Registrieren

DCP 2015: Utopolis - Aufbruch der Tiere nominiert in der Kategorie Bestes Serious Game

Auch wenn Utopolis kein Lernspiel sein will, nutzt es doch den Effekt, dass Spielen und Lernen eng miteinander verknüpft sind. Dabei geht es darum Demokratie in einer rudimentären Form selbst zu gestalten, indem man Gesetze erlässt und deren Auswirkungen erlebt.


17 Bilder Utopolis Inventar Utopolis Inventar [Quelle: Fizbin]
Mit Utopolis: Aufbruch der Tiere unternehmen Entwickler Fizbin und die Nemetschek Stiftung den Versuch, eine rudimentäre Form von Demokratie erlebbar zu machen. Dabei wählte man die Form des Computerspiels, um gesellschaftliche Handlungsmuster und demokratisches Handeln in zeitgemäßer Form anbieten zu können. Wie im echten Leben, versuchen die bis zu 25 Mitspieler ihre Interessen zu vertreten und gemeinsame Ziele zu verfolgen, was häufig erfordert Kompromisse innerhalb der Spielergruppe eingehen zu müssen. Dabei versuchen die einzelnen Spielcharaktere ihre unterschiedlichen Stärken und Fähigkeiten einzusetzen.

Utopolis ist am 26. Januar 2015 für iOS und Android erschienen.

e_gz_ArticlePage_Spiele