Login
Passwort vergessen?
Registrieren

DCP 2015: Cosmonautica nominiert für Bestes Mobiles Spiel

Im Mobile Game Cosmonautica trifft "Die Sims" auf "Elite" und "FTL - Faster Than Light". Spieler müssen mit Waren handeln, ein Raumschiff organisieren und die Kapazitäten des Schiffs erweitern. Ab und an steht sogar ein spannender piratenangriff bevor!


6 Bilder Cosmonautica ist für den Deutschen Computerspielpreis 2015 in der Kategorie 'Bestes Mobiles Spiel' nominiert.' Doch um was geht's darin eigentlich? Cosmonautica ist für den Deutschen Computerspielpreis 2015 in der Kategorie "Bestes Mobiles Spiel" nominiert." Doch um was geht's darin eigentlich? [Quelle: Chasing Carrots]
In der Indie-Simulation Cosmonautica von Chasing Carrots erleben Spieler, was zwischen all den spannenden Space-Dogfights anderer Actionspiele passiert. Sie bauen ein Schiff auf, pflegen es und müssen sich Gedanken machen, wo wichtige Räume verteilt werden. Soll das Munitionsdepot lieber in der Nähe der Kampfstationen liegen oder muss es aus Platzgründen ans andere Ende des Schiffes weichen? Was passiert dann im Fall eines Angriffs? Wo schlafen die Besatzungsmitglieder? Und wie gut sind sie drauf?

Cosmonautica verbindet ernsthafte Space-Elemente, darunter Kämpfe gegen Piraten und Verkauf von Handelswaren, die man im bauchigen Inneren seines Schiffes transportieren kann, mit einer Life-Simulation. Die Crew muss zusammen leben und arbeiten können. Damit alles glatt läuft, muss man manchmal etwas nachhelfen. "Die Sims" trifft auf "Elite: Dangerous" und "FTL - Faster Than Light".

Cosmonautica erschien am 17. September 2014 für Android, iPad und als Early Access Titel auf Steam am PC.


e_gz_ArticlePage_Spiele