Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Deus Ex: Invisible War - Wirklich besser - Leser-Test von morrowind


1 Bilder Deus Ex: Invisible War - Wirklich besser  - Leser-Test von morrowind
Deus Ex ist für viele das beste Spiel aller Zeiten. Eine schier unglaubliche Handlungsfreiheit verhalf dem Klassiker zum besten Action Adventure 2002. Nach den ersten Bildern des Spiels hat man als erstes gedacht, dass das Spiel ein Shooter ist. Doch Fans von geradlinigen Shootern war das Spiel oft zu komplex oder zu Anstrengend. Dieses Jahr ist endlich der heiß ersehnte Nachfolger des Meisterwerks auf den Markt gekommen. Ob der Nachfolger den hohen Ansprüchen entspricht, lesen sie hier.

STORY: 20 Jahre nach den Ereignissen des ersten Teils erlebt Alex D. eine Agentenausbildung in Chicago. Doch ein Terrorist zündet mitten in der Stadt eine Bombe, die die gesamte Stadt in Staub verwandelt. Alex D. und ein paar andere Schüler können aber gerade noch entkommen. Nun ist es ihre Aufgabe den Ursachen auf den Grund zu gehen.. . .

GAMEPLAY: Sie können als erstes am Anfang ihr Aussehen und ihr Geschlecht auswählen. Die korrupte Zukunftswelt ist aber noch düsterer geworden. Manchmal sogar zu düster. In dieser Welt wird aber nie klar sein, welche Fraktion gut oder böse ist, denn alle versuchen sie für sich zu gewinnen. So müssen sie öfters im Spiel entscheiden ob sie für die jeweilige Person die Aufgabe überhaupt erledigen sollen und auf welche Seite sie sich wirklich stellen wollen. Außerdem offen ist auch die Art und Weise mit der sie die Aufgabe bewältigen wollen. Sie können sich in Masterchief Manier durch die Levels ballern oder sich Sam Fisher like durch die Levels schleichen. Je nachdem welchen Weg sie einschlagen können sie sogenannte Bio - Modifikationen verwenden. Mit diesen insgesamt fünf Modifikationen können sie sich zum Beispiel stärker machen. Mit der Augen - Modifikation können sie sich selbst heilen oder Dinge besser wahrnehmen. Dank der Kopf - Modifikation können sie zum Beispiel die Neuralschnittstelle einsetzen. Mit der Skelett - Modifikation wirst du für Drohnen unsichtbar. Die Arm - Modifikation erfreut vor allem Schläger, da sie mit dieser Modifikation besonders hart zuschlagen können. Leiser oder schneller werden sie dank der Bein - Modifikation. Auch die Engel - Drohne begeistert, sie saugt Leben aus den Toten.
Diese Modifikationen sind mit Sicherheit die Stärke des Spiels. Leider kommt die verwinkelte Story selten in Gang. Auch die Atmosphäre ist nicht so intensiv wie beim ersten Teil. Trotzdem ist Deus Ex: Invisible War ein klasse Action Adventure.

GRAFIK: Grafisch wurde das Spiel im Vorfeld wegen der großartigen Licht - und Schattenspiele und der Physik Engine sehr gelobt. Die Physik Engine ist zwar schön anzusehen und gelungen, doch meistens hilft ihnen diese nur selten, da sie kaum im Spiel eingesetzt wird. Das wird Half - Life 2 wohle besser können, da man mit der Gravitationswaffe Gegenstände wie Regale auf die Widersacher werfen kann. Das geht besser! Die Licht - und Schattenspiele dagegen sind wirklich ein schöner Anblick fü den Augapfel. Leider bewegen sich die Charaktere oft viel zu steif. Die Effekte sind wiederum auch gelungen.

SOUND: Die Soundeffekte sind wie bei den Deus Ex Spielen mehr als gelungen. Auch die klasse Synchronisation begeistert hellauf und die Musikuntermalung ist bombastisch! Vor allem die Titelmelodie! Genial!!

FAZIT: Warren Spectors Nachfolger zu einem der besten Spiele aller Zeiten erfüllt fast alle Erwartungen. Aber eben nur fast. Denn von der genialen Atmosphäre des ersten Teils ist kaum etwas wiederzufinden. Außerdem ist die Welt teilweise zu dunkel. Dafür unterhält das Spiel mit einer gelungenen Grafik, einer bombastischen Musik und sinnvollen Neuerungen.
So bleibt mir am Schluss nur zu sagen, dass Deus Ex 2: Invisible War ein sehr gutes, aber halt kein perfektes Spiel ist. Fans spielen's aber gern. Hoffen wir auf Teil 3.

Negative Aspekte:
Reserven bei der Story und bei der Atmosphäre , teilweise zu düstere Welt

Positive Aspekte:
Geniales Spielprinzip , guter Sound , schöne Grafik , gelungene Musik .

Infos zur Spielzeit:
morrowind hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    morrowind
  • 8.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 8.8/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 10/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default