Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Emperor: Rise of the Middle Kingdom – Neue Screenshots


1 Bilder Emperor: Rise of the Middle Kingdom – Neue Screenshots
Vor Kurzem hat Sierra Entertainment das neuste Strategiespiel Von Impressions Games vorgestellt und bei Gamigo kann man jetzt ein paar frische Screenshots dazu finden. “Emperor: Rise of the Middle Kingdom” ist das neueste Produkt aus der berühmten “City Building Series“, zu der auch die anderen Spiele von Impressions Games gehören (zum Beispiel Caesar, Pharao und die passenden Addons). Wie gewohnt geht es um den Aufbau einer Stadt und diesmal verschlägt es den Spieler ins alte China. Als Gouverneur soll man aus einer winzigen Siedlung eine blühende Metropole machen, in der sich die Menschen möglichst wohlfühlen. Dafür muss ein funktionierendes Wirtschaftssystem geschaffen werden, die Straßen und verschiedenen Bauten müssen klug platziert werden und darüber hinaus benötigt man unterschiedliche Freizeiteinrichtungen um die Leute bei Laune zu halten. Und ohne das Erforschen von neue Technologien wird die Stadt niemals zu einem wirklich mächtigen Ort werden. Wie bei anderen Aufbaustrategietiteln spielen Kämpfe keine besonders große Rolle, aber ab und zu bricht auch im Reich der Mitte ein Krieg aus und mehrere Städte blasen zum Angriff. In Friedenszeiten kann man außerdem versuchen Spione in die Siedlungen der Gegner zu schicken um diese zu schädigen. Denn man will schließlich die größte und bedeutendste Stadt des Landes aufbauen und lästige Konkurrenten sind dabei nicht erwünscht. Trotzdem kann man auch durch Diplomatie ans Ziel kommen und zusammen mit treuen Bündnispartnern können zum Beispiel besonders große Bauprojekte in Angriff genommen werden. Und erstmals in der Geschichte der City Building Series kann man auch im Internet aktiv werden, denn die bisherigen Spiele hatten keinen Multiplayermode zu bieten. Nun darf man sich auch online mit menschlichen Spielern verbünden und zum Beispiel Waren tauschen oder als Einzelkämpfer gegen die anderen Gouverneure antreten. Dabei hat man angeblich viele unterschiedliche Wege zur Verfügung. Die Grafik ist wie bei den Vorgängern zweidimensional, aber dafür besonders detailliert. Das Spiel soll voraussichtlich im Herbst erscheinen. Genauere Informationen gab es bis jetzt noch nicht. Die neuen Screenshots gibt es hier zu sehen:
www.gamigo.de/?site=screenshot_detail&plattform=1&id_titel=1534

Ceilans Meinung:
Die Bilder sehen den ersten Screenshots ziemlich ähnlich, aber das liegt daran dass zum Teil die selben Gebäudetypen zu sehen sind. Mir gefällt die Optik schon ganz gut, denn detaillierte 2D-Umgebungen, Gebäude und Einheiten waren mir schon immer lieber als dreidimensionale Leutchen die dafür aus viel zu wenigen Polygonen bestehen. Wobei die Technik natürlich immer überzeugender wird und die dreidimensionalen Spiele haben langsam immer mehr Details zu bieten. Trotzdem würde mich die etwas altmodische Optik bei diesem Spiel nicht stören. Und das China-Szenario finde ich recht interessant. Ansonsten darf man wohl nicht allzu viele Innovationen erwarten, denn im Prinzip sind sich die ganzen Städtebausimulationen ja immer sehr ähnlich. Aber der Multiplayermode ist auf jeden Fall eine nette Ergänzung, die vielen Fans sicherlich gefallen wird.

Quelle: www.gamigo.de

e_gz_ArticlePage_Default