Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Defender-Remake: Erste Infos


1 Bilder Defender-Remake:  Erste Infos
1980 brachte Williams seinen inzwischen legendären (und mit 60.000 verkauften Automaten auch erfolgreichsten) Arcade-Titel "Defender" auf den Markt und schrieb damit in mehr als nur einer Hinsicht Spielgeschichte. Nicht nur, daß es sich bei Defender um den ersten Side-Scroller in der Videospielgeschichte handelte, auch das damals erstmals benutzte Radar am oberen Spielfeldrand, mit dem Spieler den Überblick über die nichtsichtbaren Teile ihrer Spielewelt behielten, ist inzwischen längst im Standard-Repertoire der Entwickler aufgegegangen. Und last but not least darf man natürlich auch nicht das innovative Rettungsfeature vergessen, mit dem "Defender" als erster Titel seiner Art inhaltlich über das simple Shoot Em Up Thema hinauswies.

Inzwischen sind mehr als zwanzig Jahre vergangen, doch die Rettung von Menschen wird natürlich auch im vor einiger Zeit angekündigten Next-Generation-Remake des Kulttitels wieder einen bedeutenden Platz einnehmen. In insgesamt 32 Missionen verteilt auf sieben verschiedene Welten wird der Spieler in einem von sechs verschiedenen Schiffen noch einmal der bösartigen Alieninvasion entgegentreten und das nicht nur in zeitgemäßem 3D-Look, sondern wahlweise auch kooperativ an der Seite eines Mitspielers.

Hier einige der von Midway inzwischen genannten Infos zu Spiel:

- Third Person Perspektive
- Taktische Flugmanöver wie Barrel Rolls oder Loops per Button Combo
- Unterschiedliche, offensiv bzw. defensiv eingestellte Menschentypen, die nicht nur gerettet, sondern
auch zum Schutz von Basen und Bodeneinheiten eingesetzt werden können.
- Zahlreiche Upgrades (als Belohnung für Erfolge) und Power Ups (Waffen, Schilde, etc.)
- Einzelspieler-Kampagne, kooperative Zwei-Spieler-Kampagne, Original Arcade-Modus

Wann genau das 3D-Remake des Klassikers erscheinen wird, ist noch offen. Immerhin dürfen sich Besitzer aller drei Next-Generation Konsolen freuen, da "Defender" sowohl für die XBox, als auch für Nintendos GameCube und die PS 2 umgesetzt wird.

HALLofGAMEs Meinung:
"Defender" war und ist für mich einer der Spielautomaten, ohne den meine Spielerlaufbahn wahrscheinlich einen anderen Weg genommen hätte. Noch heute greife ich gelegentlich immer wieder zu "Defender" und wundere mich angesichts des aktuellen Hardware-Overkills von Jahr zu Jahr mehr, wieviel anspruchsvolles Gameplay auf der bescheidenen technischen Grundlage von 1980 schon möglich war. Das es einmal ein Wiedersehen im zeitgemäßeren Gewand geben könnte, hätte ich eigentlich nicht mehr für möglich gehalten. Hoffentlich gelingt Midway mehr, als nur ein billiger 3D-Abklatsch dieses Klassikers!

Quelle: www.worthplaying.com

e_gz_ArticlePage_Default