Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Neues von DoA Xtreme Beach Volleyball


1 Bilder Neues von DoA Xtreme Beach Volleyball
Es ist gerade drei Tage her, das uns Hazuki-San mit der Meldung überraschte, daß Dead or Alive in Zukunft nicht mehr ausschließlich für eine der erfolgreichsten Beat Em Up Serien stehen, sondern in Zukunft auch als Volleyballspiel seinen Weg in unsere Konsolen (XBox) finden wird (siehe dazu auch: http://www.gamezone.de/news_detail.asp?nid=9991&nf=&rand=2405112046 ). Und genau wie Hazuki-San kann sich wohl jeder Zocker sofort das Potential, das in der Kombination von Volleyball und sexy DoA Girls liegt, vorstellen...

Die britischen Kollegen von Eurogamer.Net konnten dagegen schon aufhören ihre Phantasie zu bemühen, nachdem gestern auf IGN ein erster dreiminütiger Teaser veröffentlicht wurde (leider nur für IGNinsider verfügbar) und offenbar ihre kühnsten Vorstellung dessen, was die Tecmo, immerhin die Erfinder des "Bouncing Breast" Modus wagen würden, übertroffen hat. Laut Eurogamer.Net soll der Teaser erotischer sein, als die aktuelle Kylie Minogue Bühnenshow an einem Nacktbadestrand und nach den drei Minuten stellten sie sich immerhin leicht ironisch die Frage, ob Tecmo in Zukunft vielleicht ganz auf Softporno-Videogames umsteigen will?

Was bei der Betrachtung von z.B. einem zeitungslesenden, üppigen DoA Girl mit weit offenem Hemd natürlich völlig im Dunkeln bleibt, ist das Gameplay, auf das sich aber nach eigenen Aussagen offenbar ohnehin keiner der Briten mehr hätte konzentrieren können. Wer Dead Or Alive kennt, weiß allerdings auch, das Tecmo nicht nur Frauen in Videos gut aussehen lassen kann, sondern auch mit Sicherheit für den spielerischen Unterbau zu sorgen weiß. Verkaufen würde sich der DoA Strandausflug aber sehr wahrscheinlich auch ohne...

HALLofGAMEs Meinung:
Da möchte man glatt IGNinsider sein... Sex Sells und irgendwie versteht es Tecmo meisterlich, sich diesen Grundsatz zu Nutze zu machen. Als seinerzeit das erste Dead Or Alive Beat Em Up auftauchte, hätte ich mir niemals vorstellen können, das damit der Grundstein zu einer Serie gelegt würde, die man heute getrost zu den großen Drei des Genres zählen kann (hinter Virtua Fighter und Tekken, wobei sich je nach Vorliebe über die Reihenfolge streiten ließe), den abgesehen vom für mich nicht spielentscheidenden "Bouncing Breast" Modus, bot sich mir da nichts wirklich Neues. Auch der geplante Volleyballausflug der weiblichen DoA Riege sollte schon etwas mehr zu bieten haben. Inhalte wie aus dem Teaser reichen vielleicht für eine kurze Ausleihe in der Videothek, gekauft wird wird erst, wenn es auch spielerisch stimmt!

Quelle: www.eurogamer.net

e_gz_ArticlePage_Default