Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Das Schwarze Auge 3: Schatten über Riva - Die alte Zeit! - Leser-Test von [USK]Otsego


1 Bilder Das Schwarze Auge 3: Schatten über Riva - Die alte Zeit! - Leser-Test von [USK]Otsego
DSA oder auch Das Schwarze Auge ist ein sehr beliebtes Rollenspiel für jung und alt. Doch die meisten kennen es nur als normales Rollenspiel auf "Papier" nur wenige wissen das es die Welt von Aventurien auch auf dem PC gibt. Es gitb auch nicht nur einen Teil, nein es gibt eine ganze Triologie wovon aber nur der dritte Teil (der über den ich gleiche Berichte) etwas taugt. Da Das Schwarze Auge sehr Umfangreich ist, habe ich mich entschlossen euch einen kleinen Einblick zu geben und vieleicht euer Interesse an dem PC oder dem Rollenspiel an sich zuwecken.

Vorgeschichte: Die Sage des Schwarzen Auges dreht sich fast ausschlieslich um das Land Aventurien. Aventurien ist von der Aussenwelt abgeschnitten (es ist eine große Halbinsel doch um ins Landesinnere zugelangen muss man riesige Gebirge überwinden) und es herrscht sozusagen das Mittelalter. Es gibt indem Land viele verschiedene Rassen mit starken Kriegern. Du willst einer von ihnen werden und zusammen mit anderen großen Ruhmerlangen.

Grafik: Über die Grafik gibt es nichts zusagen, ausser: Sie istvon vor 5 Jahren und halt ne normale SVGA Grafikarte war locker ausreichend.

Sound: Der Sound war schlecht. Nur die Geräusche während der Kämpfe haben mir gefallen. Ansonsten haben sowohl die Hintergrundmusik als auch die SFX totalgenervt. Ich empfehle jedem sie als erstes abzustellen.

Bedienung: Man steuert normalerweise mit maus und Tastatur. Sprich mit der Tastatur bewegt man den Charakter und mit der Maus blickt man sich um. Doch wenn es zumKampf kommt verfällt man ineine sicht wie z.B die von Albion und es wird nur mit der Maus gesteuert.

Gameplay: Da das Spiel technisch längst weit überholt ist, ist es kaum noch Interessant für Gamer, die den Hardware vorausetzungen der neuen Spiele gerecht werden können. Ich kann das Spie eigentlich nur echten hardcore Zocker oder Leuten die ein bischen Abwechslung auf nem alten 300 MHz haben wollen empfehlen. Es macht schon Spass und dauert auch nicht allzulange zum durchspielen, also wenn ihr es irgendwo auf nem Grabbeltisch für 2,5€ liegen seht schlagt zu *fg*es würde sich sicherlich lohnen wenn ihr RPG's mögt.

Negative Aspekte:
Extrem veraltet

Positive Aspekte:
Gute ausbalancierte Story

Infos zur Spielzeit:
[USK]Otsego hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    [USK]Otsego
  • 3.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 4/10
    Steuerung: 3/10
    Sound: 3/10
    Atmosphäre: 4/10
e_gz_ArticlePage_Default