Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Dark Rift: Na ja, na ja... - Leser-Test von EijiShinjoh


1 Bilder Dark Rift: Na ja, na ja... - Leser-Test von EijiShinjoh
Dark Rift ist als Beat em Up äußerst grober Durchschnitt,was Gameplay,Dauerspass,Grafik,sprich die Animationen angeht!Ich empfinde es auch als Nachteil,dass man im Gegenzug zum PC nicht die Endsequenzen sehen kann,wohl aufgund unzulänglicher Arbeitsleisrtung der Konsole!
Die geringe Anzahl der Kämpfer,ohne die beiden Endegner Sonork Nezom und Demitron,beläuft sich lediglich auf Aaron Maverick,Demonica,Zenmuron,Eve,Scarlet Zerai,Morphix,Gore und Niiki,also 8,was nicht gerade für ein überaus komplexes Prügelspiel spricht!
Ausserdem ist die Auswahl an Spielmodi ebenfdalls äußerst begrenzt:neben dem gewöhnlichen Arcademodus,indem man sich einen Charakter auswählt um dann gegen die anderen Krieger aus dem Universum anzutreten,existieren dann noch der Versusmode,der alldings im Arcademodus aktiviert werden muss(hier spielt man gegen einen "menschlichen Gegner")noch den Practicemode,in dem man die individuellen Moves und Combos,also das Bewegungsmuster der Kämpfer erlernen und perfektionieren kann.Dies wirft einem alles nicht gerade vom Hocker,man spielt die ganz grosse Lust,das Spiel bis zur endgültigen Vollendung zu beherrschen,ich würde also nicht unbedingt empfehlen;nur ausgesprochenen Prügelspielfans würde ich raten,sich dem Fans anzunähern,da es bestimmt nicht für den nächst besten Spieler allgemein programmiert wurde.

Negative Aspekte:
wird schnell langweilig,schwache CPU-Intelligenz

Positive Aspekte:
schöne Combos mit guter Durchschnittskraft

Infos zur Spielzeit:
EijiShinjoh hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    EijiShinjoh
  • 6.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 6/10
    Steuerung: 7/10
    Sound: 6/10
    Atmosphäre: 5/10
e_gz_ArticlePage_Default