Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Erste Infos zu "Dark Planet: Battle for Natrolis"


1 Bilder Erste Infos zu
Von "Ubi Soft Entertainment" wurde heute "Dark Planet: Battle for Natrolis" angekündigt, ein Echtzeitstrategiespiel in 3D, welches den Kampf dreier verschiedener Rassen (High-Tech Menschen, magische Eidechsen und grausame Aliens) zum Thema hat, die um die Kontrolle in einer Fantasywelt der Zukunft kämpfen werden. Beinhalten soll das Spiel typische Echtzeitstrategie-Elemente wie die Produktion von Einheiten, das Management der Rohstoffe/Resourcen, verschiedene Schwierigkeitsstufen, große 3D-Einheiten, eine flexible Kameraführung und verformbares Terrain. Natürlich wird es für jede Rasse auch einen eigenen Technologiebaum geben, d.h. je nachdem, welche der Rassen man als Spieler wählt, hat man später im Spiel dann unterschiedliche Einheiten zur Verfügung, die es nur für diese Rasse gibt.
Aufgeteilt sein werden die Gefechte in drei getrennte Kampagnen für den Einzelspielermodus sowie vier Kampagnen für den Multiplayermodus.

Entwickelt wird das Spiel von "Creative Edge Software ", welche ihren Hauptsitz in Schottland haben und erscheinen soll das Game dann wahrscheinlich im Februar nächsten Jahres für den PC. Über Umsetzungen für Konsolen ist derzeit nichts bekannt, weshalb man wohl davon ausgehen kann, dass es derer Vorerst keine geben wird.

Wer Neugierig geworden ist, kann sich jetzt bei Gamespot unter http://gamespot.com/gamespot/filters/products/screenindex/0,11104,545929,00.html bereits die ersten 4 Screenshots zu "Dark Planet: Battle for Natrolis" anschauen.

Eric_Dravens Meinung:
Die Ankündigung klingt durchaus interessant, wenn auch für mich vielzu sehr nach einem Sci-Fi-Verschnitt der überaus erfolgreichen C&C-Reihe. Betrachtet man allerdings die Screens bei Gamespot, so wird sehr schnell klar, dass im Gegensatz zu C&C hier der Grafikstil eher Comicartig gehalten ist. Wer solche Spiele mag, dürfte an "Dark Planet: Battle for Natrolis" seine Freude haben, denn die Bilder sehen doch recht putzig aus .Wer aber wie ich mehr auf Realismus steht, sollte wohl eher die Finger davon lassen.

Quelle: gamespot.com

e_gz_ArticlePage_Default