Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Dark Planet – Neue Screenshots und Infos


1 Bilder Dark Planet – Neue Screenshots und Infos
Dark Planet: Battle for Natrolis ist ein neues Echtzeitstrategiespiel von Creative Edge Software, welches voraussichtlich Ende Februar (in den USA) herauskommt. Bei Gamespot wurde jetzt ein Preview-Artikel veröffentlicht, der sich mit den verschiedenen Völkern im Spiel und einigen anderen Details beschäftigt. Im Prinzip gleicht Dark Planet den ganzen anderen Strategiespielen, die man schon seit Jahren vorgesetzt bekommt. Es wird gebaut, gekämpft und erobert. Aber davon abgesehen soll das Spiel auch einige Besonderheiten haben. So werden die völlig unterschiedlichen Kriegsparteien sehr viel Abwechslung bringen und die 3D-Grafik soll den Spieler begeistern. Falls ihr nicht weiterlesen möchtet könnt ihr euch hier die sechs neuen Screenshots ansehen: http://gamespot.com/gamespot/filters/products/screenindex/0,11104,545929,00.html

In Dark Planet gibt es drei Völker, welche auf dem namensgebenden Stern Natrolis um die Macht kämpfen. Auf der einen Seite wird man die menschlichen Kolonisten zur Auswahl haben, auf der anderen Seite gibt es zwei außerirdische Rassen. Nämlich die echsenähnlichen Sorin und eklige Insektenwesen, welche Dreil genannt werden. Jedem der drei Völker wurde eine eigene Einzelspielerkampagne samt Story spendiert. Im Multiplayerteil können acht Spieler gegeneinander antreten, wobei fehlende menschliche Teilnehmer auch durch Computergegner ersetzt werden dürfen. Abgesehen von fünf Mehrspieler-Kampagnen gibt es auch verschiedene Modes wie etwa Capture the Flag.
Die Rassen unterscheiden sich sehr stark und im Text gibt es auch eine genauere Beschreibung der jeweiligen Einheiten. Die Kolonisten vertrauen vor allem auf moderne Technik und sie setzen Roboter ein, um Rohstoffe abzubauen. Auch im Kampf kommen viele Maschinen und starke Schutzpanzer zum Einsatz. Die Sorin sind im Vergleich dazu sehr primitiv und sie kämpfen mit einfachen Waffen wie etwa Lanzen. Ihre ganze Stärke beruht auf reinem Glauben. Je mehr Feinde getötet werden und je mehr Anhänger in Tempeln beten desto größer wird die Glaubenskraft. Mit Hilfe dieser Energie können die Priester der Sorin mächtige Angriffs- und Heilzauber nutzen. Die Dreil gewinnen Energie, in dem sie gefangene Feinde in Kokons einschließen und sie dort „verarbeiten“. Außerdem verfügen die Wesen über einige wirklich gefährliche Kampfinsekten, die zum Beispiel explodieren und Säure verspritzen.
Die Steuerung orientiert sich am System herkömmlicher RTS-Titel. Mit einem Mausklick werden Einheiten ausgewählt und man kann Gruppen bilden, denen man dann Shortcuts zuordnet. Die Einheiten können zusätzlich in verschiedenen Formationen angreifen. Wenn man den Cursor über einem Gebäude oder einer Einheit platziert werden Informationen zu diesem Objekt angezeigt. Im Text gibt es noch viele andere Infos zum Interface und anderen Themen. Die Grafik von Dark Planet soll sehr schöne Effekte bieten und alles wird sehr detailliert sein. Davon abgesehen sorgt wohl auch der Sound dafür, dass die Welt des Spiels noch lebendiger wirkt. Ein Releasetermin für Europa wird im Text leider nicht genannt.

Ceilans Meinung:
So, für alle die nicht viel lesen wollen (Spacemarine :)) ist der obere Teil gedacht. Und falls ihr den englischen Text bei Gamespot nicht haben wollt könnt ihr euch die wichtigsten Sachen darunter auch noch durchlesen. Dark Planet scheint auf jeden Fall ein interessantestes Spiel zu sein und die Grafik gefällt mir persönlich ziemlich gut. Offensichtlich muss man sich für jedes der Völker wirklich eine andere Strategie überlegen und das ist schon mal sehr vielversprechend. Mit dem großen Konkurrenten Warcraft 3 wird das Game zwar wohl kaum mithalten können, aber vielleicht sollte man auch einem scheinbaren Außenseiter eine Chance geben.

Quelle: gamespot.com

e_gz_ArticlePage_Default