Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Dark Age of Camelot im Gamezone-Test


1 Bilder Dark Age of Camelot im Gamezone-Test [Quelle: Mythic]

Angesiedelt am Kreuzweg zwischen der legendären Welt der Ritter der Tafelrunde, der skandinavischen Mythologie und der geheimnisvollen Kultur der Kelten versetzt 'The Dark Age of Camelot' die Spieler in ein riesiges Universum, das von mythologischen Kreaturen und heldenhaften Figuren bevölkert ist.


1 Bilder Dark Age of Camelot im Gamezone-Test [Quelle: Mythic]
Das Spiel beginnt unmittelbar nach dem Tod von König Artus. Seine Autorität wird in seinem früheren Königreich Albion schmerzhaft vermisst. Das Land sieht sich zunehmend Angriffen von außen ausgesetzt. Die Reiche, die ihm feindlich gegenüberstehen, unterscheiden sich nicht nur in Hinblick auf geografische Gegebenheiten, sondern auch auf in Bezug auf Völker und Charakterklassen: Hibernia, eine raue Insel, die von den sagenumwobenen Kelten bewohnt wird, sowie Midgard, ein weit entferntes Land voller Eis und Schnee, die Heimat der barbarischen Wikinger. Sinn und Zweck dieser Kämpfe ist der Schutz von Relikten, kostbaren Talismanen, deren Besitz für das Wohlergehen der Königreiche von entscheidender Bedeutung ist - sie werden im Herzen jener drei Reiche aufmerksam bewacht.

Der Spieler muss sich zunächst einer dieser drei Nationen anschließen. Jedes Reich besitzt bestimmte Völker (Trolle, Elfen, Kobolde, Zwerge) und spezifische Klassen (Magieschüler, Aufklärer, Druide, Wächter) sowie verschiedene Möglichkeiten und Formen der Magie, die jenen Völkern und Klassen eigen sind. Somit sind die Abenteuer nie die gleichen und man kann jederzeit mit einem völlig neuen Helden anfangen und neue Gebiete und Fähigkeiten erforschen.

Monster angreifen, sein Reich schützen, an der Suche nach sagenumwobenen Gegenständen teilnehmen, kostbare Juwelen, Kleidung oder Belagerungswaffen herstellen... das sind nur einige der zahlreichen Aufgaben, die der Spieler in Dark Age Of Camelot zu lösen hat. Nicht zu vergessen das Kampfsystem 'Spieler gegen Spieler', das in diesem Genre seinesgleichen sucht. Das Spiel erlaubt es experimentierfreudigeren Spielern, sich einer Gilde anzuschließen, um feindliche Gebiete anzugreifen und sich dort mit seinen Gegnern epische Schlachten zu liefern. Aufgrund des PVP-Kampfsystems (Player versus Player) können die Spielfiguren in DAOC nicht nur die Relikte ihres Reiches wirksam schützen, sondern auch versuchen, die Talismane ihrer Gegner zu erobern, indem Sie deren Festungen belagern.

Wer sich neu angemeldet hat und gerade das Licht der Spielwelt erblickt hat, ist noch sehr schwach und muss sich erstmal mit kleinen Monstern als Kampfgegner begnügen. Sollte man aus versehen einen zu starken Gegner erwischt haben und sterben, ist dies in den ersten 5 Leveln nicht weiter schlimm, denn man kann jederzeit ohne Punktabzug wieder ins Leben zurückkehren. Wenn man sich gleich am Anfang ein paar Gruppen anschließt, hat man es um einiges leichter im Spiel voranzukommen. Teamplay ist hier natürlich angesagt.

Die Grafik ist für ein Online-Rollenspiel relativ gut, man muss auch bedenken, das die Welt von DAOC einfach riesig ist und man somit auch ein bisschen bei der Grafik einsparen musste. Um vom einem Ende des Reiches zum anderen zu gelangen benötigt man schon fast einen Tag. Auf dem Weg dahin gibt es natürlich viel zu erleben und man trifft viele Mitspieler, von denen bis zu 3500 gleichzeitig auf einem Server angemeldet sein können. Der Sound ist in den Städten stimmungsvoll, ansonsten leider gar nicht vorhanden. Hier hätten wir uns außerdem ein paar mehr Effekte für die Monster erwartet.

Die deutsche Übersetzung bietet in der gegenwärtigen Version allerdings noch einige Mängel. So werden Umlaute einfach gar nicht dargestellt und wir mussten uns schon sehr fragen was eigentlich "Gegenschlawüten" sind. An vielen Stellen im Spiel ist die Übersetzung völlig falsch oder einfach nicht vorhanden. Auf der Webseite von DAOC wird allerdings versprochen, dass in kommenden Updates diese Fehler beseitigt werden sollen.

Dark Age of Camelot ist ein erstklassiges Online-Rollenspiel, das sich auch vor Genre-Kollegen wie Everquest oder Ultima Online behaupten kann. Die riesige Welt und die unterschiedlichen Reiche machen das Spiel zu einem echten Erlebnis, bei dem viele Monate Spielspass garantiert sind.

Dark Age of Camelot (PC)
  • Singleplayer
  • 8 /10
  • Multiplayer - 
    Grafik 8/10 
    Sound 7/10 
    Steuerung 8/10 
    Gameplay 9/10 
e_gz_ArticlePage_Default