Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Dark Age of Camelot: Accountsperrung wegen Auktion


1 Bilder Dark Age of Camelot: Accountsperrung wegen Auktion
Auf Online-Auktionen wie Ebay boomt der Handel mit wertvollen Gegenständen und hochgezüchteten Charackteren für dieverse Online-Rollenspiele, wie etwa Diablo 2.

Die Macher von "Dark Age of Camelot" wollen die jedoch bei ihrem Spiel verhindern: Auszug aus der EULA:
"Sie haben nicht das Recht, Spielercharaktere, Gegenstände, Geld aus dem Spiel oder urheberrechtlich geschütztes Material aus dem Spiel zu verkaufen oder auf Auktionen feilzubieten."

Damit wollen sie wohl erreichen, dass sich jeder Spieler seine Charaktere und guten Gegenstände erarbeitet. Ausserdem wurden in solchen Auktionen ja auch offt ercheatete Gegenstände verkauft. Das Verbot der Auktionen könnte also die Cheater davon abhalten, ihr Unwesen zu treiben.

Nun wurde der erste Account, dessen Besitzer etwas bei ebay verkaufen wollte, gesperrt. Dies gab ein Sprecher vom offiziellen DAoC-Forum bekannt.

Auch Käufer sollten vorsichtig sein: Wenn sie einen kompletten Account kaufen, könnte dieser schon wenig später gesperrt sein - das Geld würden sie sicher nicht wiederbekommen.

S-NESsies Meinung:
Ehrlich gesagt bin ich nicht sicher, ob ich das gutheisse. Einerseits könnte es das cheaten dämmen, andererseits: Wieso sollte man es ehrlichen Spielern verbieten? Ist doch für einige eine gute Einnahmequelle?!

Quelle: www.gamigo.de

e_gz_ArticlePage_Default