Login
Passwort vergessen?
Registrieren

DTM Race Driver: Dieses Rennspiel ist ein Witz - Leser-Test von Racer


1 Bilder DTM Race Driver: Dieses Rennspiel ist ein Witz - Leser-Test von Racer
Als ausgewiesener Fan von Rennsportspielen auf allen aktuellen und vergangenen Systemen habe ich mich - wie wahrscheinlich viele von Euch - auf DTM-Race Driver gefreut. Also heute gleich in den Laden und die PS2-Version für satte 59,90 EURO gekauft.

Das Spiel beginnt mit einem netten Intro, von dort gelangt man in das Optionen-Menu, von wo alle Aktivitäten gesteuert werden (Karrieremodus, Trainingsfahrten ect.) Also schnell mal ins Menu für ein freies Rennen, einen netten Wagen der DTM-Serie ausgesucht und ab auf den Nürburgring. Was mich dann allerdings erwartete, machte mich sprachlos...aber leider nicht vor Begeisterung.

Fahrphysik:

MEIN GOTT!! WAS IST DAS DENN FÜR EINE ABSOLUT BESCHISSENE FAHRPHYSIK??? Liebe Leute von Codemasters, es sei mir doch eine Frage an Euch gestattet...SEIT IHR EIGENTLICH SCHON MAL AUTO GEFAHREN??? Oder seit ihr so Pickel behaftete 16 Jährige, die dieses Fahrmodel "zusammengestrickt" haben??? Meine Herren, ich fühlte mich sofort in die Zeiten eines C64 zurück versetzt, als ich das legendäre "Pole Position" von Atari spielte....LEUTE, DAS IST KEIN WITZ!! Genauso steuert sich das Auto - oder was immer dort über der Strasse "fährt". Ich übertreibe nicht wenn ich hier sage, ich kenne kein aktuelles Rennspiel, was eine schlechtere Fahrphysik aufweist. Es war ja im Vorfeld bereits durchgedrungen, dass das Spiel "Arcade-lastig" werden sollte, aber sowas...das ist wirklich ein Schlag ins Gesicht eines jeden Rennsport-Fans. Dabei heisst es auf der Verpackung noch...."State of the art Fahrzeug Physik, von professionellen Rennfahrern auf Realismus getestet" LEUTE, das ich nicht lache!!!! Zwischen dem Fahrmodell von DTM-Race Driver und dem TOP-Racing-Game überhaupt nämlich "Gran Turimso" liegen Welten, ähhh, nein, 2 Welten!!!

Grafik:

Der nächste Schock!! Was soll das denn sein, bitte schön? Nochmals eine Frage an Codemasters: Leute, welche Grafiken habt ihr denn so munter vorab in allen Spielezeitschriften und im Internet verbreitet? Aber doch wohl bitte schön nicht diejenigen, die hier über meinen Bildschirm flimmern?? Sowas von pixelige Autos...unglaublich schlecht! Oder musste die gute Grafik der Vorab-Bildchen der flüssigen Framerate weichen? Oder waren wieder die 16-jährigen Nachwuchsprogrammierer am Werk? Ich gehe sogar soweit, das ich hier einen Betrugsvorwurf an die Herren von Codemasters loswerde...Ja, wer solche Grafiken veröffentlicht, die angeblich aus dem PS2-Spiel stammen und dann wird man mit solchem nicht mehr zeitgemäßen Schrott überrascht, dann ist das in meinen Augen Betrug....aber urteilt selbst....das ist meine Meinung. Im Vorfeld war zu lesen..."ja, das Spiel hat das Zeug in der Grafik besser zu sein, als Gran Turismo"....hahahaha, ich lach mich tot....wieder liegen mindestens 2 Welten zwischen der absoluten Spitzen Grafik von Gran Turismo und der pixeligen, mageren DTM-Race Driver Grafik.

Sound:

Der nächste schlechte Scherz. Außer in den Boxen wo digitalisierte endlos Schleifen von echtem Boxensound läuft, hören sich die Autos echt krank an. Ich würde, wenn sich mein Auto so anhören würde, schnellstes eine Werkstatt aufsuchen....

Sonstiges:

Ja, es gibt auch positives zum Spiel zu berichten. Die Zwischensequenzen haben mir ganz gut gefallen (ohne die das Spiel aber dann auch gänzlich unerträglich wäre), z.B. wackeln die "Boxenluder" recht nett mit ihrem "Polygon-Hintern", der Boxenstopp ist recht geil abgebildet. Ein Wort zum Schadensmodell: Hä? Schadensmodell? Ja klar, da fliegen Teile durch die Gegend, wenn ich in die Mauer fahre, oh wie toll, allerdings haben die super Codemasters-Spiele-Entwickler auch hier gepfuscht, dass sich die Balken biegen. Wenn ich mit 200 km/h in die Mauer fahre und ich danach noch lustig Bestzeiten fahren kann, dann ist das Schadensmodell wieder nur was für kleine Kinder, die ihrern Eltern aufgeregt berichten können: "uhh, schau mal Mammi, da fliegt meine Motorhaube davon....NOCHMAAAALL" Genau wie das Fahrmodell ist auch das Schadensmodell einfach nur schlecht!

Fazit:

Es wurde hier mal wieder ein riesiger Hype für ein Spiel betrieben, wo am Ende nur heisse Luft heraus kam. Die grottenschlechte Fahrphysik, die mäßige Grafik und der dünne Sound machen diese Spielchen zum Verlierer des Jahres. Ich kann jeden Fan von Rennspielen nur davor warnen, dieses Spiel für teures Geld (ca. 60 EURO) zu kaufen!!

Negative Aspekte:
FAHRPHYSIK, Grafik, Sound

Positive Aspekte:
Boxenstopp

Infos zur Spielzeit:
Racer hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Racer
  • 4.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 8.0/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 5/10
    Steuerung: 6/10
    Sound: 4/10
    Atmosphäre: 1/10
e_gz_ArticlePage_Default