Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Crazy Taxi: Ready for some crazy money? - Leser-Test von HerrLeichenwald


1 Bilder Crazy Taxi: Ready for some crazy money?  - Leser-Test von HerrLeichenwald
Crazy Taxi ist ein Funsportspiel das genau das macht was es soll, nämlich viel, viel Spaß. Wie der Name schon sagt ist Crazy Taxi kein normales Rennspiel. Statt in aufgemotzten Straßenautos oder Rallywagen sitzt ihr in einem Taxi und müsst Fahrgäste einsammeln und durch die Stadt kutschieren.

Das Spielprinzip ist genauso einfach wie spaßig: Mit einem der 4 verfügbaren Taxifahrer samt Auto müssen sie so viele Fahrgäste wie möglich, am besten in Rekordzeit zu deren Ziel fahren. Dabei wird natürlich keine Rücksicht auf den Straßenverkehr genommen. Je schneller sie da sind, desto mehr Geld wandert in ihre Kasse. Wer während der Fahrt noch über Sprungschanzen springt, sehr nah an anderen Autos vorbeifährt oder spektakuläre Drifts hinlegt, bekommt noch mehr Geld.
Damit man in der Stadt nicht die Übersicht verliert, zeigt ein grüner Pfeil am oberen Bildschirmrand immer zum Zielpunkt ihres Fahrgastes. Wenn sie den Einen abgeliefert haben sollten sie schleunigst einen Neuen einsammeln, da sie immer auf Zeit spielen und versuchen müssen, so viel Geld wie möglich zu verdienen.
Sobald man einen potenziellen Fahrgast, die man an einem Dollarzeichen über ihrem Kopf erkennt, erspäht hat, hält man in der kreisförmigen Stopp-Zone, die sie umgibt. Wenn man anhält springt der Fahrer ins Taxi und sie drücken das Gaspedal durch. Jeder Fahrgast hat ein separates Zeitlimit, in dem er am Ziel abgesetzt werden möchte, das neben der Gesamtzeit abläuft. Sollten sie es in diesem Limit nicht schaffen den Fahrgast abzusetzen, steigt er aus dem Taxi aus und sie bekommen kein Geld. Das Ziel des Fahrgastes ist immer von einer grünen "Mauer" umrandet.
Natürlich haben die einzelnen Fahrgäste unterschiedlich weit entfernte Ziele. Die Entfernung und der Schwierigkeitsgrad werden durch die Farbe des Dollarzeichens angezeigt. Rot ist dabei sehr nah und einfach und grün sehr weit und schwer. Natürlich gibt es noch einige Zwischenstufen wie z. B. orange oder gelb.

In Crazy Taxi gibt es drei Spielmodi: Den Arcade-, den Original-, und den Crazy-Box-Modus. Der Arcade-Modus und der Original-Modus unterscheiden sich nur durch den Schauplatz. Beim Einen sind sie in San Francisco unterwegs, bei dem Anderen in einer fiktiven Stadt. Wenn sie sich für eine Stadt entschieden haben können sie sich zwischen dem Spiel mit den Arcade-Regeln, einer 3 Minuten Fahrt, einer 5 Minuten Fahrt und einer 10 Minuten Fahrt entscheiden.
Wenn sie mit den Arcade-Regeln spielen, beginnen sie mit einem Zeitlimit von 50 Sekunden. Sobald sie einen Fahrgast aufnehmen erhöht sich diese Zeit um ein paar Sekunden. Ist der Erste abgeliefert, müssen sie also schnell einen Neuen finden, damit ihnen die Zeit nicht davon läuft. Wenn die Zeit abgelaufen ist, ist das Spiel vorüber und sie bekommen ihre Ergebnisse und ihren Platz in der Rangliste angezeigt.
Bei der 3, 5 und 10 Minuten Fahrt haben sie 3, 5 oder 10 Minuten Zeit so viele Leute wie möglich ans Ziel zu bringen und möglichst viel Geld zu verdienen. Dabei bekommen sie, anders als im Arcade-Modus, keine Zeit dazu, wenn sie einen neuen Fahrgast haben, sondern sie läuft kontinuierlich weiter.

e_gz_ArticlePage_Default