Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Auch Crazy Taxi wird verfilmt


1 Bilder Auch Crazy Taxi wird verfilmt
Die Welle an geplanten Filmumsetzungen bekannter Videospiele hält an und insbesondere die Firma Mindfire Entertainment schnappt sich eine Filmlizenz nach der anderen. Nachdem das Unternehmen bereits an Filmumsetzungen von Tecmos "Dead Or Alive" Serie und Segas "The House of the Dead" arbeitet (beide Filme sollen 2003 in die Kinos kommen), hat man nun den guten Draht zu Sega erneut genutzt und als Basis für eine Reihe von mehreren Filmen auch die Rechte an Segas Kultspiel "Crazy Taxi" eingekauft. "Unsere Partnerschaft mit Sega bei The House of the Dead - The Movie war eine so wunderbare Erfahrung, das wir über die neuerliche Zusammenarbeit sehr erfreut sind", verriet bei der Gelegenheit Mindscape-Boß Dan Bates. Offenbar hat man in der "Crazy Taxi" Games-Trilogie großes Filmpotential entdeckt, denn immerhin gibt man sich überzeugt, mit dem Stoff nicht irgendeinen Film, sondern einen echten Major-Movie auf die Beine zu stellen! Natürlich gibt es noch keine wirklichen Informationen zu dem Projekt, wie es im Augenblick aussieht, soll das Ganze aber wohl in etwa unter dem Motto "Crazy Taxi meets The Fast and the Furious" laufen. In Ermangelung konkreter Daten darüber, wann der Film in die Kinos kommen wird, kann sich jeder erstmal in Ruhe überlegen, ob diese Aussicht verheissungsvoll oder doch eher abschreckend wirkt...

HALLofGAMEs Meinung:
Meine Entscheidung in dem Punkt ist klar: Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß aus diesem Projekt auch nur ein halbwegs ansehnlicher Film wird. Ein Prügelmovie a lá Dead Or Alive? Immer noch denkbar, auch wenn gerade dieses Genre mit den Mortal Kombat Filmen keine sehr ansehnlichen Urahnen erwischt hat. Ein Horror-Movie auf Basis von Segas Haus der Toten? Kein Thema, Zombies gehen immer und Resident Evil hat es auf zumindest noch aktzeptablen Niveau vorgemacht. Aber wie um Himmels Willen, gedenkt Mindscape die grotesk übersteigerte Fahrgastbeförderung im Sekundentakt auch nur ansatzweise authentisch auf die Leinwand zu bringen? In meinen Augen ist da die Katastrophe vorprogrammiert und ehrlich gesagt wäre mir auch wohler, wenn wenigstens überhaupt erst mal eine vernünftige Filmumsetzung von Mindscape am Start wäre, bevor man einen Stoff nach dem anderen einkauft!

Quelle: www.xengamers.com

e_gz_ArticlePage_Default