Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Crazy Taxi 2: Let´s go make some crazy money - Leser-Test von karaokefreak


1 Bilder Crazy Taxi 2: Let´s go make some crazy money - Leser-Test von karaokefreak
Crazy Taxi, das halsbrecherichste Action Rennspiel überhaupt geht in die zweite Runde !
Kaum hat man das Spiel begonnen, da geht es auch schon los ! Radiolegende "Wolfman Jack" begrüßt den Spieler auf ein neues und motiviert zu irren Taxifahrten !

Crazy Taxi 2 ist der Nachfolger eines der genialsten DC Games ! Dabei ist das Spielprinzip wirklich einfach : Am Straßenrand wartende Taxikunden mit dem Cabrio-Taxi auflesen und so schnell wie möglich zum gewünschten Fahrtziel bringen. Dabei sitzt einem die stetig tickende Zeit im Nacken.
Über Verkehrsregeln, Passanten oder am Straßenrand rumliegende Gegenstände braucht man sich aber keine Gedanken zu machen : Für den Spieler gilt : Anarchie im Straßenverkehr. Da die gesamte Belegschaft der hiesigen Polizei anscheinend auf Jamaica Urlaub ist, hindert einen auch keiner daran mal so richtig die Sau rauszulassen.
Etwas Anderes bleibt einem auch garnicht übrig, denn die Passagiere scheinen es ziemlich eilig zu haben.

Aber fangen wir von Vorne an:
Nachdem man das Spiel eingelegt hat, muss man sich erstmal entscheiden auf welchem Areal man fährt ! Zur Auswahl stehen der "Small Apple", ein Rundkurs mit kleinen Verzweigungen, oder der "Big Apple", ein echtes Straßennetz, das natürlich der Weltstadt New York nachempfunden wurde- auf Authenzität fürd ich mich jedoch nicht verlassen :P .
Zusätzlich kann man sich noch an diversen Mini-Fahrspielchen in der "Crazy Pyramid" versuchen, aber dazu kommen wir später !

Einmal sich für eine Stadt entschieden, darf man sich einen von 4 halsbrecherischen Fahrern aussuchen, die natürlich unterschiedliche Fähigkeiten vorweisen können! Schafft man alle Prüfungen der "Crazy Pyramid" , darf man sogar die 4 Protagonisten des Vorgängers samt ihren PS - Kutschen, bzw das lustige Fahrrad nehmen ! Somit stehen einem 16 Möglichkeiten (8 x Taxi und 8x Fahrrad) zur verfügung die Stadt unsicher, und sich selbst reich zu machen !

Je nach Stadt ist das Erreichen der Fahrtziele unterschiedlich schwer. Aber es hängt auch von anderen Faktoren ab, die ich ein wenig erläutern möchte.

Bei Potenziellen Fahrgästen schwebt ein "$" über dem Kopf. Je nach Farbe dieses Dollarzeichens ist die Fahrt unterschiedlich lang: Rot bedeutet kurze Fahrt, bei gelb fährt man schon etwas länger, und bei grün jagt man schonmal durch ganze Stadtteile bis man den Fahrgast absetzen und kassieren darf. Der Kreis am boden um den potenziellen Fahrgast herum ist nicht nur die Fläche auf der man Parken muss, damit der Passagier einsteigt, auch der Durchmesser spielt eine Rolle: Um so kleiner, desdo schwieriger ist es das Fahrtziel in der vorgegebenen Zeit zu erreichen !

Die Fahrgäste tragen sobald sie eingestiegen sind eine Zeit in Sekunden über dem Kopf, in der es gilt den Passagier abzusetzen. Schafft man es nicht, springt der Fahrgast sogar aus dem Fahrenden Auto - Zeit und Geld sind somit verloren, und ein neuer Fahrgast muss so schnell wie möglich eingelesen werden !
Schafft man es jedoch zeitig, bekommt man je nach Schnelligkeit bis zu 5 Bonussekunden zur stetig gegen einen laufenden Gesamtspielzeit dazu, und darf natürlich kassieren ! Zusätzliches Trinkgeld spendiert der Fahrgast , wenn man ihn durch wilde Fahrweise , Slides und knappes Überholen begeistern konnte.

e_gz_ArticlePage_Default