Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Crash Bandicoot XS: Crash springt auf GBA - Leser-Test von TiTuS


1 Bilder Crash Bandicoot XS: Crash springt auf GBA - Leser-Test von TiTuS
Crash Bandicoot kommt zum ersten mal auf einer nicht Sony Plattform und ich mochte es kaum glauben, ausgerechnet für Nintendos Handheld Gameboy Advance. Natürlich als 2D-Jump 'n' Run (UND 3D... dazu später mehr).
Wieder hat Crash es mit seinem Erzfeind Cortex, der wiederum um die Weltherrschaft kämpft, zu tun. Um letztendlich Cortex zu besiegen muss Crash vier Ebenen, die er per Tore erreicht, mit jeweils fünf Levels erfolgreich überstehen. Am Ende jeder Ebene steht ein Kampf gegen einen Endboss.

Die Bedienung ist sehr simpel gehalten. Nach ein paar Minuten ist selbst ein blutjunger Anfänger im Spiel. Crash beherrscht anfangs jedoch nur zwei Grundbewegungen neben dem Laufen, nämlich das Springen und eine Art Drehwirbel mit dem er Gegner besiegen kann.
Im Laufe des Spiels kommen jedoch weitere Attacken hinzu.
Insgesamt gesehen, ist die Steuerung also als gut bis sehr gut einzuschätzen.

Die Grafik steht dem in nichts nach. Die Hintergründe sind einfach nur atemberaubend. Vor allem in späteren Levels wird der Game Boy Advance voll ausgereizt. Auch die Animationen von Crash und seinen Gegnern sind auch schön anzusehen. Es sind sogar drehende 3D-Objekte enthalten.
Doch all dies ist nichts im Vergleich zu den Zwischensequenzen und den 3D-Szenen, in denen Crash, wie schon in PSX Vorgängern bekannt, meist vor Gegnern oder auch Gegenständen fliehen muss. Beide erreichen teils fast PSone Niveau und sorgen für eine (fast) noch nie gesehende Pracht auf dem vergleichsweise technisch schwachen Gameboy Advance.
Die Grafik und die Steuerung sind also bislang die großen Pluspunkte von Crash Bandicoot XS.

Kommen wir zum Sound. Der Sound hält den Vergleich in techischer Hinsicht zur (teils) Bombastgrafik nicht stand. Dies ist allerdings nicht nur den Entwickler zuzuschieben, sondern einfach auch den technischen Möglichkeiten der Konsole. Die Hintergrundmusik ist in Ordnung. Mehr als unauffälliges Gedudel ist aber nicht drin. Dafür sind die Effekte um einiges besser.
Zusammenfassend ist festzustellen, dass der Sound zwar nicht zur Referenzklasse gehört, aber dennoch gut zum Gesamtwerk passt.

Aus technischer Hinsicht ist Crash Bandicoot für den GBA also ein absoluter Referenztitel. Doch wie verhält es sich mit dem Gameplay?

Spielerisch muss sich CB XS natürlich mit seinen Brüdern auf der TV-Bildschirm Konsole messen. Und diesen Vergleich hält der GBA Ableger aus meiner Sicht sogar stand. Obwohl der Großteil der Jump 'n' Run Passagen in 2D gehalten sind, sind diese doch sehr kurzweilig und machen auch mehrmals gespielt immer noch Spaß. Vor allem möchte man endlich die volle Bandbreite von Crash sehen. Die Höhepunkte (! ) des Spiels sind aber eindeutig die 3D-Szenen. Keine Zeit zum verschnaufen, Action pur.

Auch vom Gameplay her gehört CB XS zur Spitzenklasse. Aber warum kriegt es nicht eine solche Spitzenwertung?

Zumal ist die Story um Cortex & Co ein bisschen ausgelatscht. Von Seiten der Entwickler her, hätte man sich was Besseres und vor allem Interessanteres einfallen lassen können. Die Story wäre bei CB XS allerdings nur das i-Tüpfelchen auf dem i.

Der wirkliche Kritikpunkt ist die Spieldauer.
Kaum hat man angefangen Crash richtig gern zu haben, ist das Spiel schon zu Ende. Sogar die doppelte Menge an Levels wäre zu wenig gewesen, denn ich habe das Spiel ohne große Anstrengungen in ungefähr 6 Stunden durchgespielt. Das ist wirklich zu wenig fürs Geld.

Bleibt zu notieren, dass Crash Bandicoot ein überaus gutes Jump 'n' Run mit phänomenaler Grafik ist, allerdings mit viel viel zu kurzer Spieldauer.

Aber besser kurz und gut, als lang und...

Negative Aspekte:
mäßige Story, viel zu kurze Spielzeit

Positive Aspekte:
Tolle Grafik, simple Steuerung, kaum Frustmomente, gutes Leveldesign

Infos zur Spielzeit:
TiTuS hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    TiTuS
  • 8.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 8.4/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 9/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default