Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Contra III - The Alien Wars: BUMM! PENG! ALIEN TOT! - Leser-Test von GeRmAnSnAkE


1 Bilder Contra III - The Alien Wars: BUMM! PENG! ALIEN TOT! - Leser-Test von GeRmAnSnAkE
Wir schreiben das Jahr 2636, die Erde wird von Aliens angegriffen!
Du mit deinem Partner mußt unbedingt die fiesen, miesen Aliens vernichten, sonst wird die Erde völlig zerstört werden! Wie du das tun sollst? Nicht darüber nachdenken, Waffe schnappen und ballern, bis der Arzt kommt!
Contra III - Alien Wars ist - wie seine Vorgänger, die übrigens auch sehr beliebt waren - ein Meilenstein der Charakter Shoot em' ups! Wenn man auf dem SNES ballern will, dann kommt man an diesem Spiel nicht vorbei, bei diesem Game wird Abwechslung groß geschrieben! Und das Beste ist, es gibt ein 2 Spieler Cooperative Modus! Aber jetzt zu den Tatsachen:
bevor es richtig losgeht gibt es ein Intro, indem eine Szene vorkommt, die sehr an Independence Day errinert (ehrlich gesagt, ist im Intro schon die ganze Story vom Spiel erzählt). Dann kann man einenvon drei Schwierigkeitsgraden wählen. Es gibt auch eine Möglichkeit, die Lebenszahl zu manipulieren: 3,5,7 Leben kann man wählen. Aber da es sehr schwer ist würde ich auf jeden Fall 7 wählen. Man startet in einer demolierten Stadt und arbeitet sich langsam bis ins Innere eines Alien-Raumschiffs vor. Dazwischen ist es sehr abwechslungsreich: normalerweise sind die Levels ja von der Seite wie in Jump n' Runs, aber es gibt auch wenige Levels, die man von oben spielt. In solchen Levels ist die Steuerung sehr gewöhnungsbedürftig, denn man macht mit dem Steuerkreuz Sidestepping und nur mit den Tasten L und R kann man sich nach links oder rechts drehen. Auch ein Beispiel des Abwechslungsreichtums ist, dass man später kurz mit dem Panzer und danach auch mit einem Motorrad fahren kann. Das Design der Charaktere ist zwar nur knapp gut, dafür sind die Bosse sehr schön designt.

Nun erzähle ich mal was über die Ganzen Waffen und Extras. Die normale Machine-Gun kann man mit Power-Ups (die man erst von der Luft aus abschiessen kann) upgraden. Man kann maximal 2 Waffen tragen. Diese kann man jederzeit auswechseln, jedoch verliert man die Angewählte, wenn man stirbt. Verfügbar sind z.B.
Raketenwerfer mit Homing Missiles (meine bevorzugte Waffe), ein Laser, ein Flammenwerfer etc. . Als Special gibt es eine Bombe, die den Bildschirm von Gegnern säubert und Bosse stark verletzt.
Manchmal kriegt man als Goodie ein Schild das aber so gut wie keine Bedeutung hat, da es sowieso nur an leichten Passagen vorkommt.

Besonders lustig wird das Spiel zu zweit, da man im Team spielt und meistens gestritten wird, wer nun die gute Waffe als nächstes nehmen darf.

Die Grafik ist zwar nich so toll, aber die Explosionen an manchen Stellen rechtfertigen die Grafik, weil es sonst möglicherweise unflüssig laufen würde. Die Animationen sind Durchschnitt. Das Highlight der Grafik sind mit Sicherheit die Bosse.

Der Sound ist auch nur etwas über dem Durchschnitt, aber nix außergewöhnliches. Die Musik ist sehr unauffällig.

Gesamt gesehen ist das Game gerechtfertig so berühmt! Das Gameplay stimmt und im Multi-Player gehts dann
zu zweit erst richtig los und die Aliens können einpacken! Auf jeden Fall ein Spiel für alle die mal ab und zu ihr Gehirn auf Stand-By Modus stellen wollen (eigentlich für mich sehr untypisch, da ich eher Adventures und RPG's bevorzuge *g*) !!!

Negative Aspekte:
Sound, Steuerung der Von-oben-passagen

Positive Aspekte:
Gameplay! Cooperative-Modus der Spaß macht!

Infos zur Spielzeit:
GeRmAnSnAkE hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    GeRmAnSnAkE
  • 7.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 6/10
    Steuerung: 7/10
    Sound: 5/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default