Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Commandos-Designer gründet eigenes Entwicklerteam


1 Bilder Commandos-Designer gründet eigenes Entwicklerteam
Mittlerweile ist es fast schon „normal“, dass mehr oder weniger bekannte Game-Designer / Entwickler, usw. nach einer gewissen Zeit der Zugehörigkeit zu einem durchaus bekannten Label einen – wenn man so will – gewagten Schritt unternehmen, und ihr „eigenes Baby“ auf die Beine stellen. Die Gründe für solche Schritte sind oftmals sehr unterschiedlicher Natur und reichen von „freie Entscheidungen treffen“ bis hin zu „neue Wege Versuchen“, usw.
Neben den zahlreichen Vertretern in der Vergangenheit, hat sich nun ein weiterer durchaus bekannter Kopf dazu entschlossen, sein eigenes Entwicklerteam auf die Beine zu stellen und dies unter einem neuen Namen zu führen.
Es handelt sich hierbei um kein geringeren als Gonzo Suarez, der maßgeblich für das Designen der erfolgreichen Titel Commandos 1 und 2 der Pyro Studios Hand angelegt hatte. Aber nicht nur er hat seinen Hut bei Pyro genommen, auch einiger seiner Kollegen haben sich ihm angeschlossen und sind nun quasi wieder vereint unter dem neuen Namen „Arvirago“. Eine kurzfristige Aktion sei dies aber, so die vorliegende Meldung, nicht gewesen. Vielmehr habe sich Suarez bereits seit längerem damit getragen, dass er seine eigenen Wege gehen will. Welche Gründe aber konkret für das Verlassen der Pyro Studios vorliegen, ist noch nicht bekannt. Man geht aber davon aus, dass Suarez dies in den nächsten Wochen öffentlich bekannt geben wird.
Wie auch immer... Gespannt darf man in jedem Fall sein, was die namentlich neu formierte Truppe kreieren wird, denn zumindest ist schon so viel bekannt, dass man bereits fleißig an einem neuen aber thematisch noch völlig unbekannten Game werkelt, lediglich der Name ist bereits bekannt. „The Lord of the Creatures“ heißt das Projekt und basierend auf dem Namen kann man sich zumindest ansatzweise seine Vorstellungen machen. Angesichts der Tatsache, dass man aber erst jetzt erfahren hat, was Suarez und seine Mannen tun, dürfte es wohl noch ein wenig dauern, bis man konkrete Inhaltsangaben und / oder Screenshots erhalten wird oder auf welcher Plattform es erscheinen wird.

Im Bezug auf den Weggang von Suarez findet man im Quellentext noch eine nicht direkt ausgesprochene Theorie, bzw. Vermutung, die Commandos 3 betrifft (Publisher Eidos, Release 2003), welches sich augenblicklich noch in der Entwicklung befindet. Sicher weiß man es nicht, aber man geht doch davon aus, das der Wegfall der Designer nicht unbedingt einen Einfluss auf die Fertigstellung von Commandos 3 haben wird. Aber auch hier wird man sicherlich in den nächsten Tagen und / oder Wochen womöglich ein Statement erhalten, mit dem dann speziell die Commandos Fans genauer erfahren werden, wie es mit ihrem Game weiter gehen wird, bzw. ob der Einfluss von Suarez auf das Game so gravierend war (oder auch nicht ;)).

Van_Helsings Meinung:
Wenn ich solche Meldungen lese, weiß ich meistens nicht so recht, was ich davon halten soll. Wie eingangs schon erwähnt, haben viele Entwickler, Designer, etc. in der Vergangenheit versucht ihr eigenes Ding zu machen. Wenn man dann solche Aktionen weiter verfolgt hat, musste man dann oftmals feststellen, dass die Ansätze bisweilen sehr gut waren, aber das Ergebnis letztlich zu wünschen übrig lies – insofern, dass man sich auf ein Game gefreut hat, es gut fand, usw. und dann doch nur „das Aus“ eines Projektes erfahren hat, ohne jemals eine Veröffentlichung erlebt zu haben. So kann man wieder einmal nur hoffen, dass der gute Mann seine fünf Sinne beisammen hat und sein Projekt auch bis zum Ende durchzieht.

Quelle: www.pcgamesportal.de

e_gz_ArticlePage_Default