Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Commandos: Hinter feindliche Linien - Studieren geht über Probieren - Leser-Test von Quizmaster


1 Bilder Commandos: Hinter feindliche Linien - Studieren geht über Probieren - Leser-Test von Quizmaster
Story:
In dem Spiel muss man Basen und Aktionen der Deutschen im 2. Weltkrieg sabotieren.

Charaktere:
Man hat in den Missionen verschiedene Charaktere zur Auswahl. Jeder Charakter hat individuelle Eigenschaften, die für die Missionen sehr entscheidend sind. Der Taucher kann als einziger Tauchen, um so an andere Stellen einer Insel zu gelangen, und der Kommandant kann als Einziger Fässer transportieren oder auch Leichen verstecken.

Grafik:
Man kann alle Einzelheiten der Umgebung gut erkennen. Die Grafik wirkt allerdings im Gegensatz zu dem Nachfolger etwas ernüchternd. Die Explosionen von Fässern und anderen Gegenständen wird gut dargestellt. Die Umgebung ist auch sehr detailliert und abwechslungsreich, und es gibt viele Möglichkeiten sich in Häusern und hinter anderen Gegenständen zu verstecken. Man kann sich allerdings nur in wenigen Missionen in Häusern verstecken. In einer Mission muss man aus einer Stadt flüchten, die von Wachen durchquert wird. Die Stadt ist sehr dicht bebaut und man sollte sich jeden Zug genau überlegen, da man sonst entdeckt wird.

Künstliche Intelligenz
Die Intelligenz der Computergegner ist sehr gut, denn sie lassen sich nur scher austricksen, und agieren nicht wie in vielen anderen Spielen alleine, sondern gehen in Gruppen auf die Gegner los.

Sound:
In einem solchen spiel gibt es keine grossartigen Soundeffekte, aber dennoch kann man alles genau hören. Die einzelnen Schreie der Gegner und die Schüsse und Explosionen kann man aber genau hören. Aber Sachen wie Schritte und ähnliche Sachen sind nicht zu hören.
Insgesamt ist der Sound in dem Spiel durchschnittlich.

Spielmodi
In dem Spiel gibt es nur einen richtigen Spielmodi. Den Missionenmodus. Das Spiel besteht aus mehreren Missionen, die sich inhaltlich aber alle sehr ähneln. Meistens muss man in Basen der Gegner einbrechen, Leute befreien oder sie auch umbringen. Aber keine der Missionen gleicht der anderen genau. Die Umgebung in den Missionen ist auch immer sehr verschieden, was den Spielspass sehr steigert. Wenn in einer Mission allerdings einer der Charaktere getötet wird, so ist sofort die ganze Mission fehlgeschlagen. Dieses Feature erschwert natürlich das Schaffen der einzelnen Missionen. Die Missionen sind so auch schwer genug, man wird also sehr lange an dem Spiel sitzen, wenn man es ganz durchspielen will. Einem wird allerdings bei dem Spiel nie langweilig, was natürlich auch für das Spiel spricht. Man kann allerdings nach den ersten Spielstunden etwas frustiert sein, wenn man noch nicht weitergekommen ist. Dies liegt daran, dass die Gegner in einer sehr grossen Zahl vorkommen.
Wenn man einen Gegner erledigt wenn andere Computergegner das mitbekommen, so stürmen sofort aus den Wachhäusern viele Soldaten heraus, dass man kaum eine Chance hat.

Bedienung:
Das Spiel lässt sich weitgehend mit der Maus steuern. Die Charaktere lassen sich mit einem Klick auswählen, und die vielen Aktionen der Charaktere kann man ebenfalls so auswählen.
Man kann allerdings alle Funktionen auch mit einem Druck auf eine der Tasten einer Tastatur auswählen. Dadurch kann man viel besser regieren. Man muss allerdings sich erst einmal die vielen Tastenkombinationen lernen. In Zeitschriften gab es Schablonen, die man einfach auf die Tastatur legt. Bei den einzelnen Tasten stehen dann die Funktionen.
Wenn man in einer Mission schnell schiessen muss, so muss man allerdings genau zielen, da die Figuren sehr klein dargestellt werden.

Negative Aspekte:
---

Positive Aspekte:
Das Schaffen des ersten Levels

Infos zur Spielzeit:
Quizmaster hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Quizmaster
  • 8.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default