Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Command & Conquer: Renegade - Toller Shooter im C&C Univers - Leser-Test von snakeskin16


1 Bilder Command & Conquer: Renegade - Toller Shooter im C&C Univers - Leser-Test von snakeskin16
Der Ego-Shooter von Westwood erschien am 27,02,2002.
Das Spiel wurde vor dem Erscheinen hochgelobt und heiß erwartet. Sehen wir nun ob das Spiel die hochgesteckten Erwatungen erfüllt:


Als das Spiel im Laden erschien bin ich gleich hingerannt und habs mir gekauft. Den ersten Schock bekam ich schon beim Preis, der von erst angegebenen 77DM auf 50€ gestiegen war. Aber was ein echte Fan ist, der sieht darüber hinweg. Daheim wieder angekommen hab ich das Spiel türlich gleich ausprobiert.
Zur Grafik:
Die Grafikengine arbeitet sehr aufwendig, darum hat das Spiel wohl auf so hohe Systemanforderungen. Doch man muss sagen, dass die Grafik recht ansehnlich geworden ist. Man muss dabei bedenken, dass Renegade ja schon seit dem zweiten C&C Teil (red alert) in Bearbeitung ist. Mit den aktuellen Spielen wie Medal of Honor kann die Grafik allerdings nicht mithalten. Dennoch kann man die Grafik als gelungen bezeichnen.
Sehr ansehnlich sind die Explosionen und die Polygongegner, welcher sehr detailreich gestaltet worden sind.
Der Sond:
Der Sound ist nicht schlecht. Abwechselnd läuft zum Spiel ein Art Kampfmusik, die einen auch nicht weiter auf die Nerven fällt.
Dazu gibt es angekündigten Sprüche von unserm Held, die nicht schlecht sind, Man kann sich sicher sein, er hat immer einen Spruch auf Lager. Die Kampfgereusche der Gegner allerdings sind nicht sonderlich abwechselungsreich, sie stören allerdings auch nicht weiter, da man sich im Kampf mehr auf sich selbs konzentrieren muss als auf die Sterbenslaute getöteter Gegner.
Der Spielspaß:
Bei diesem Spiel kommt der Spielspaß absolut nicht zu kurz.
Havoc fesselt einen förmlich vor den Bildschirm und lässt einen nur sehr ungern wieder los.
Das Spiel ist sehr abwechselungsreich, da man die Missionen in primäre und sekundäre Ziele aufgeteilt sind. Darüber hinaus steuert man in dem Spiel als Havoc auch Panzer, Buggys und-oder andere Fahrzeuge aus dem Strategie Vorgänger.
Somit ist immer für Abwechselung und Spielspaß gesorgt.
Die Gegner:
Es gibt viele verschiedene Gegnertypen im Spiel, was mich nur an den Gegner stört ist die KI, welche nicht sonderlich hoch gesetzt ist.
Gegner gefärden einen nicht wirklich, wenn sie nicht im Rudel auf einen zu kommen. Und wenn sie kommen ballern sie nur drauflos, ohne die Schwächen des Spieler aus zu nutzen
Die Missionen/Hintergrundstory:
In Renegade geht es in erster Linie und die Befreiung der von Kane gekidnappten Professoren. Mehrmals im Spiel ist man kurz vor der Befreiung, wird dann aber wieder zurückgeworfen.
Die Missionen erstrecken sich über weite Flächen, wobei man im Freien, sowie in gegnerischen Basen opperriert.
Die Mission sind abwechselnd mittelmäßig bis recht lang.
Gut ist, dass man so oft speichern kann wie man will und dass auch ältere Spielstände wieder geladen werden könen (nicht wie z.B. bei OPF nur ein mal pro Mission speicher).
Multiplayer:
Man kann im Internet über Westwood und Gamespy oder im heimischen Netzwerk zocken.
Dabei sind die Missionen nicht weniger abwechslungsreich wie das Spiel selbst.
Man kann in seiner eigenen Basis Fahrzeuge und neue Waffen kaufen. Das Geld dafür bekommt man durch Töten von Gegnern oder Stürmen der Gegnerischen Basis.
Abschließend lässt sich sagen, das C&C das Zeug zum Ego-Shoote hat.
Der einzige Nachteil ergab sich in der Länge de Spiel.
Ich habe das Spiel an einem Wochenende durchgespielt, was ich viel zu kurz fand für diesen Verkaufspreis (50€).
Preislich ähnliche Spiele wie Medal of Honor bieten eine bessere Grafik und sind länger.
Doch mabn muss sagen, dass Renegade geradde im Spielspaß und im Multiplayermodus punktet.
Das Spiel ist eine echte alternative zu den heutigen Shootern, da das Spiel auch einige Rollenspiel elemente enthält (Rätsel lösen, Aufträge erledigen).

Negative Aspekte:
für den hohen Preis zu kurz

Positive Aspekte:
Gute Grafik

Infos zur Spielzeit:
snakeskin16 hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    snakeskin16
  • 8.8%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 8.5/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 9/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default