Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Command & Conquer: Alarmstufe Rot 2 - Darum wollte Yuri Rache nehmen - Leser-Test von Dgbz14


1 Bilder Command & Conquer: Alarmstufe Rot 2 - Darum wollte Yuri Rache nehmen - Leser-Test von Dgbz14
Es sind ja schon sehr viele verschiedene Echtzeitstrategiespiele erschienen, aber immer wieder haben sich die Spiele aus der Command & Conquer Reihe durchgesetzt. So auch der vierte Teil der Reihe in dem Ausnahmsweise mal nicht von der GDI und der NOD die Rede ist, wie in dem ersten und dritten Teil.
Mit "Command & Conquer Alarmstuffe Rot 2" kam der vierte Teil der Command & Conquer Reihe heraus. Dieser ist nicht nur der vierte Teil der Reihe, sondern auch eine Art Erweiterung des zweiten Teils " Command & Conquer Alarmstuffe Rot". "Command & Conquer Alarmstuffe Rot 2" wird wohl nicht von allen Gamern ernst genommen, denn das Spiel sieht wohl grafisch für die meisten guten Gamer als Gag aus.

Es herrscht Frieden zwischen den beiden großen Weltmächten, also den Sowjets und den Alliierten. Dank der Wahl des neuen Premierministerts Romanov, aber dieser stellt einen neuen Berater ein Namens Yuri. Yuri besitzt die Möglichkeit die Gedanken der Menschen zu lesen. Diese setzt er natürlich auch gegen Romanov ein und kann ihn dazu bringen die komplette sowjetische Armee gegen die Alliierten zu führen. Normalerweise würden die Alliierten ohne Probleme diesen Angriff abwehren können, aber Yuri konnte dank seiner Gedankenkontrolle das Sicherheitssystem der Alliierten ausschalten.
Und somit beginnt der Einzelspielermodus für euch. Ihr könnt wählen ob ihr den Sowjets bei der Invasion der Welt helft oder ob ihr den Alliierten bei der Verteidigung helft. Bei der Gefangennahme des Premierministerts werdet ihr auch dabei sein und die Alliierten Truppen anführen. Das Problem ist nur Yuri wegen dem das Ganze überhaupt anfing konnte nicht gefasst werden. Und somit wird später auch das Addon zu "Command & Conquer Alarmstuffe Rot" Namens "Command & Conquer Alarmstuffe Rot 2: Yuris Rache" die Geschichte weiter führen.

Der Mehrspielermodus ist viel ausgefallener als bei den Vorgängern. So sind jetzt viel mehr und viel verschiedenere Mehrspieler - Karten als sonst vorhanden, außerdem kann man zwischen verschiedenen Ländern wählen. Diese unterscheiden sich nicht nur darin, dass sie zur Sowjet Armee oder zur Alliierten Armee gehören, sondern auch darin, dass jedes Land eine spezielle Einheit oder Gebäude hat. So hat Frankreich zum Beispiel eine super Kanone und der Irak Atom LKWs. Leider war das auch so schon alles was neu ist im Mehrspielermodus. Leider muss man dazu noch sagen, dass man zum Bespiel nicht mehr einschalten kann wie die Karten aussehen sollen, aber man hat ja genug zum auswählen und man kann sich immer wieder welche aus dem Internet herunterladen.

Grafisch hat sich seid dem letzten Command & Conquer Teil sehr viel getan, aber sehr viele Gamer fanden diese Grafik lächerlich und nicht passend zu dem Spiel. Ich aber finde diese Grafik sehr gut, auch wenn die Panzer und anderen Einheiten ein wenig lächerlich und unrealistisch aussehen bieten sie doch etwas ganz neues und recht gutes. Alleine schon an den Filmsequenzen sieht man dass die Entwickler von Westwood Entertainment sich sehr viel Mühe gegeben haben, da die Schauspieler ihre Rollen viel besser Spielen, als in den alten Teilen.

Auch die Musikstücke sind wie bei jedem Command & Conquer Teil mal wieder perfekt. Die Musikstücke passen sehr gut zu dem Echtzeitstrategiespiel und das Beste ist, dass man die Musikstücke nach eigenem Geschmack auswählen kann. Aber dafür sind die Geräusche die das Spiel begleiten leider nicht so gut, also die Geräusche die bei Schüssen oder anderen Gefechten entstehen.

Das Spiel ist sehr leicht zu bedienen, da man hauptsächlich nur die Maus braucht und nur sehr selten die Tastatur. Auch so werdet ihr mit den vielen Bausymbolen leicht fertig werden, da sie alle erklärt werden und auch so viel aussagen oder mit kleinen Textfeldern versehen sind.

Command & Conquer Alarmstuffe Rot 2 macht sehr viel Spaß und ist mit vielen Neuheiten versehen im Gegensatz zu den alten Command & Conquer teilen. Grafisch und akustisch ist es eigentlich sehr gut den Entwicklern von Westwood gelungen, aber viele erfahrene Gegner waren trotzdem sehr enttäuscht was die Grafik angeht. Auf jeden Fall ist das Spiel einen Blick wert vor allem mit dem Expansion Pack Namens Command & Conquer Alarmstufe Rot 2: Yuris Rache in dem die Geschichte weiter geführt wird.

Negative Aspekte:
Das Laden dauert meistens sehr lange.

Positive Aspekte:
Das Spiel ist etwas ganz neues in der C&C Reihe.

Infos zur Spielzeit:
Dgbz14 hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

e_gz_ArticlePage_Default