Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Columns Crown: Helft der Prinzessin - Leser-Test von Theo


1 Bilder Columns Crown: Helft der Prinzessin - Leser-Test von Theo
Columns Crown ist ein nettes kleines Puzzle-Spiel für den Game Boy Advance, das stark an Tetris erinnert. Beim ersten Starten gibt es eine nette kleine Geschichte im Anime-Look dazu. Prizessin Dazzled soll die neue Königin ihres Landes werden. Dazu muss sie 24 Edelsteine finden. Ihre Freunde Jade und Ruby (die man im Spiel steuert) helfen ihr dabei. Das klingt zwar ganz nett, hat aber keinen großen Einfluß aufs Spiel, sondern ist lediglich ein Rahmen um das Spiel.
Das Prinzip des Spiels ist ziemlich simpel: Wie bei Tetris fallen Blöcke von oben nach unten, die aus drei vertikal angeordneten Juwelen bestehen, die verschiedene Farben haben. Man kann die Reihenfolge der Farben wechseln und muss versuchen, mindestens drei gleichfarbige Steine nebeneinander zu platzieren, damit diese verschwinden. Die Reihen können dabei sowohl horizontal, vertikal als auch diagonal sein.
Man kann zwischen drei Modi wählen: Im Arcade Modus startet man mit einer leeren Spielfläche und spielt so lange weiter, bis man am oberen Rand angekommen ist. Der Versus Modus ist interessanter: Hier spielt man gegen einen weiteren Spieler (menschlich oder CPU). Laut der Story haben Diebe einige Edelsteine gestohlen, und gegen diese Schurken muss man kämpfen. Es gibt verschiedene farbige Spezialsteine, die sich auf den Gegner auswirken, wenn man sie verschwinden lässt. Man fängt mit Wall und Freeze an. Wall blockiert einen Teilbereich des Gegners, so dass dieser nur einen Teil seiner Spielfläche zur Verfügung hat. Freeze lässt die Reihenfolge einfrieren, so dass diese nicht mehr geändert werden kann. Die CPU-Gegner haben noch diverse andere Attacken zu bieten, wie zum Beispiel einen Rüttler, der das Spielfeld durchschüttelt, so dass das Platzieren der Steine erschwert wird, oder das Hinzufügen von Spielreihen. Man kann auch gegen einen weiteren menschlichen Spieler spielen. Man hat im Hauptmenu die Wahl zwischen dem Spiel mit einem oder Zwei Modulen, so dass man mit einem Spiel auskommt. Leider kann ich nicht viel mehr hierzu sagen, da ich das Spiel nur alleine gespielt habe.
Der dritte Modus, der mir am meisten Spaß gemacht hat, ist der Flash Modus. Hier startet man mit einer festen Startfigur und muss einen oder mehrere vorgegebene Steine verschwinden lassen. Hier ist eine Strategie gefragt, da zuerst andere Steine entfernt werden müssen, um an die vorgegeben Steine zu kommen. Dieser Modus fordert die grauen Zellen am meisten und bietet kurzweilige Unterhaltung. Der Versus Modus ist auch ganz nett, da der direkte Zweikampf auch seinen Reiz hat, während der normale Arcademodus nicht viel Spannung bietet. Einfach so lange spielen, bis ein Game Over erscheint, das ist meiner Meinung nach zu wenig.
Die Grafik ist wie bei den meisten Puzzlespielen (Tetris, Bust a Move) sehr schlicht, aber das Spielprinzip steht auch im Vordergrund, und es macht wirklich großen Spaß. Der Sound ist ganz nett, nichts besonderes, aber passend zum Spiel.
Schön finde ich vor allem, das endlich mal ein Spiel den 2-Spieler Modus mit nur einem Modul unterstützt. So braucht nicht jeder der beiden Spieler ein Modul kaufen, und man kann spannende Zweikämpfe fighten.
Wer Tetris oder Bust A Move mochte, kann hier zugreifen, Columns Crown ist ein nettes Spielchen, dass die kleinen grauen Zellen ganz schön fordert und auch großen Spaß macht.

Negative Aspekte:
Gegner zu schwierig

Positive Aspekte:
Flash Modus

Infos zur Spielzeit:
Theo hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Theo
  • 7.8%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 7.5/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default