Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Circus Maximus: Chariot Battle - Neue Videos


1 Bilder Circus Maximus: Chariot Battle - Neue Videos
Bei IGN gibt es zwei (für IGNinsider sogar fünf) neue Videos zur "Wagenrennsimulation" von Kodiak Interactive. Wie der Name schon andeutet ist das Game im alten Rom angesiedelt, was natürlich gleich Erinnerungen an "Gladiator" und noch mehr an die Wagenrenn-Szenen in Ben Hur aufkommen lässt. Ein interessantes Feature ist, dass jeweils zwei Figuren auf einem Wagen fahren können. Ein Charakter lenkt, der andere wird als Kämpfer aktiv um die unliebsamen Konkurrenten auszuschalten. Im Einzelspielermodus kann man entweder in einem Rennen ohne Kämpfer antreten, oder in einer anderen Spielvariante jeweils nach Bedarf zwischen den beiden Figuren wechseln wobei der andere Charakter dann vom Computer gesteuert wird. Im Multiplayermode dürfen zwei Lenker-Kämpfer-Teams (also bis zu vier Spieler) in Splitscreendarstellung gegeneinander antreten.
Zur Auswahl stehen jeweils zehn Lenker bzw. Kämpfer aus den verschiedensten Provinzen des römischen Reiches.
Neben dem namensgebenden Circus Maximus werden auch noch fünf andere Gebiete mit den dazugehörigen Strecken zur Verfügung stehen. So muss man z.B. im Dschungelgebiet des Amazonas tiefhängenden Ranken ausweichen oder in der Stadt unter Brücken hindurch brettern. Der Text gibt noch einige weitere Informationen zu den Besonderheiten des Games.
Circus Maximus wird für die XBox und die Playstation 2 erscheinen. Die neuen Videos und auch die älteren Screenshots stammen aus der XBox-Version des Spiels.
Der Link unten führt direkt zu den Bildern. Hier der Link zum interessanten Preview-Text (der aber offensichtlich schon älter ist): http://xbox.ign.com/previews/15301.html

Ceilans Meinung:
Die Screenshots sehen noch nicht so besonders toll aus, aber die stammen angeblich noch aus einer frühen Version des Spiels. Die Beschreibung des Gameplays im Text hört sich auf jeden Fall schon interessant an. Besonders cool dürfte die Sache mit den beiden Wageninsassen sein, zwischen denen man wechseln kann. Auch der Multiplayermode könnte nicht zuletzt deshalb wohl ziemlich spaßig werden. Mal sehen was daraus am Ende wird. Bis dahin kann man sich durch die neuen Videos einen genaueren Eindruck vom Spiel verschaffen.

Quelle: mediaviewer.ign.com

e_gz_ArticlePage_Default