Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Neue Infos zu Chrome


1 Bilder Neue Infos zu Chrome
In einem Interview bei HomeLAN verrät ein Mitarbeiter des polnischen Entwicklerteams Techland einige interessante Details zum vielversprechenden Egoshooter Chrome.
Als vor einiger Zeit vermehrt taktische Egoshooter für den PC auftauchten merkten die Leute von Techland, dass fast alle diese Spiele in realistischen Gegenwarts-Szenarien angesiedelt waren. So kamen sie auf die Idee, ein Game mit Science Fiction-Setting zu entwickeln und Chrome war geboren. Innerhalb des Spiels, das übrigens im 25. Jahrhundert angesiedelt ist, bereist man vor allem die Planeten des so genannten Valkyria-Systems. Der Söldner Bolt Logan soll herausfinden, warum ein Transport mit Minen-Ausrüstung spurlos verschwunden ist.
In Chrome werden drei große Gruppen von Ausrüstungsgegenständen unterschieden. Auf der einen Seite gibt es die verschiedensten Waffen, wobei dabei sowohl relativ normale Exemplare wie etwa Pistolen als auch sehr futuristische Waffen zum Einsatz kommen. Die zweite Gruppe umfasst nützliche Items wie z.B. Erste Hilfe-Ausrüstung und Granaten. Und der dritte Bereich beinhaltet spezielle Implantate, welche die Fähigkeiten der Figur verbessern. So kann man sich spezialisieren und es gibt meistens verschiedene Möglichkeiten die Missionen zu lösen.
Weil die Planeten des Sonnensystems so unterschiedlich sind was z.B. das Klima betrifft, werden die Levels sehr abwechslungsreich sein. So wird man unter anderem eisige Gebirge und mit Schlingpflanzen überwucherte Dschungelgebiete durchqueren. Damit alle diese Landschafte auch fantastisch aussehen haben die Leute von Techland extra eine eigene Engine entwickelt, die angeblich die tollsten Effekte fabriziert. Genauere Angaben zur Technik findet ihr im Interview. Die Multiplayermodes im Spiel entsprechen in etwa den Standards in diesem Genre. So gibt es sowohl fürs LAN auch auch für das Internet folgende Modes zur Auswahl: Deathmatch, Team Deathmatch, Last Man Standing, Last Team Standing, Capture the Flag Assault, Frontline, Single Man Domination und Domination.
Wahrscheinlich wird es bald auch einen öffentlichen Beta-Test geben, aber bis jetzt gibt es dazu noch keine genaueren Infos. Auch ein Releasetermin ist im Interview nicht zu finden. Dafür gibt es aber noch einige Infos zu den Gegnern im Spiel und zu ein paar anderen Themen.

Ceilans Meinung:
Egoshooter sind ja nicht gerade mein Spezialgebiet, aber zumindest die Grafik von Chrome braucht sich wohl wirklich nicht verstecken. Die Umgebungen sehen sehr cool aus und wenn auch nur ein Teil der Features so gut wird wie es in dem Interview behauptet wird, könnte das Game eine sehr vielversprechende Alternative zu den Produkten bekannterer Entwickler sein. Fans des Genres sollten sich das Interview ruhig mal durchlesen. Leider gibt es nur vier passende Bilder zu bewundern, aber auf der offiziellen Homepage findet man bestimmt noch einige mehr.

Quelle: www.homelanfed.com

e_gz_ArticlePage_Default