Login
Passwort vergessen?
Registrieren

The Druid King – Neue Screenshots


1 Bilder The Druid King – Neue Screenshots
The Druid King ist ein neues Computerspiel von Haemimont, das Elemente aus Echtzeitstrategie, Rollenspiel und Adventure miteinander verbindet. Zum Game wurden einige neue Screenshots veröffentlicht, aber passende Informationen gibt es an dieser Stelle leider nicht. Dafür ist die offizielle Homepage umso informativer.
Das Game entführt den Spieler in die Zeit der alten Römer und im Großen und Ganzen geht es um die Kämpfe zwischen der antiken Weltmacht und den verschiedenen Barbarenstämmen (insbesondere den Galliern). In The Druid King werden zwei grundsätzliche Modes unterschieden. Im Strategiemodus kämpft man mit den eigenen Truppen gegen die Armeen der Computergegner bzw. übers Internet auch gegen menschliche Heerführer. Man bildet Einheiten aus, sammelt Artefakte, kontrolliert besondere Helden und erobert neue Siedlungen. Das Gameplay orientiert sich dabei an ganz normalen Echtzeitstrategietiteln.
Im Adventure Mode steuert man eine Heldengruppe und die einzelnen Karten der riesigen Welt können in beliebiger Reihenfolge erforscht werden. Man wird in die Auseinandersetzung zwischen dem berühmten Gallierfürsten Vercingetorix und dem noch berühmteren Caesar verwickelt und als weitere Gruppe kommen die mysteriösen Druiden ins Spiel, die blutige Opferrituale durchführen um die Götter auf ihre Seite zu bringen. Die Truppe des Spielers trifft auf zahlreiche Personen und man bekommt spannende Aufträge. Die Artefakte aus dem Strategiemodus sind ebenfalls vorhanden und die Helden können mit Hilfe dieser Schätze noch stärker werden. Der Adventure-Mode ist also insgesamt sehr rollenspielähnlich. Für die Dialoge wurden passende Sprachsamples erstellt und zwischendurch sind schicke Rendersequenzen zu sehen. Mit Hilfe eines Editors können eigene Szenarien und Abenteuer erstellt werden. Die Landschaften sind dreidimensional und manchmal werden mehrere Tausend Einheiten gleichzeitig dargestellt (es gibt übrigens 55 verschiedene). Man kann zwei Zoomstufen benutzen und für jede Karte gibt es drei verschiedene Jahreszeiten mit Schnee und anderen passenden Effekten. Die Soldaten gewinnen in jeder Schlacht neue Erfahrungen dazu und sie steigen im Level auf. Dadurch werden verschiedene Werte (z.B. Stärke und Verteidigung) verbessert. Die Helden sind besonders wichtig und eine Truppe die von einem solchen Übercharakter geführt wird hat dadurch verschiedene Vorteile. Alle Einheiten benötigen Nahrung und wenn die Vorräte aufgebraucht sind verlieren die Soldaten kontinuierlich Lebensenergie. Auf der Homepage gibt es noch viele weitere Infos und man kann dort zum Beispiel eine genauere Beschreibung der Römer und Barbaren samt Stärken und Schwächen finden. Nur ein Releasetermin war leider nicht aufzutreiben, aber vor längere Zeit wurde mal das erste Quartal als Erscheinungszeitraum genannt. Wobei das zweite wohl wahrscheinlicher ist wenn man die verschiedenen News auf der Homepage als Anhaltspunkte hinzuzieht.
Die Webeseite gibt es hier zu sehen: www.haemimont.com/druidking/index.phtml

Ceilans Meinung:
Ich kannte bis jetzt lediglich den Namen des Spiels und ich bin positiv überrascht. Die Informationen sind nämlich sehr interessant und die Features hören sich wirklich vielversprechend an. Darüber hinaus sind auch die Screenshots ziemlich hübsch. Ich mag solche Römerszenarien und seit Age of Empires gab es ja eigentlich kein gutes Spiel mehr das in dieser Zeit angesiedelt ist. Demnächst kommt immerhin Legion, aber das ist ja kein RTS-Titel sondern ein eher rundebasiertes Exemplar. Davon abgesehen sieht es auch deutlich schlechter aus als The Druid King. Das ist schon mal sicher. Ich werde das Spiel auf jeden Fall weiter im Auge behalten und ich hoffe dass bald ein Releasedatum auftaucht.

Quelle: www.gamescreenshots.com

e_gz_ArticlePage_Default