Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Castlevania: Circle of the Moon im Gamezone-Test


1 Bilder Castlevania: Circle of the Moon im Gamezone-Test

Graf Dracula ist wieder da!


1 Bilder Castlevania: Circle of the Moon im Gamezone-Test
Passend zum Start des GBA beschert uns Konami einen weiteren Teil der Castlevania-Saga. Dieser Teil erinnert sehr stark an den Vorgänger auf der Sony Playstation und bietet auch fast soviel Spielspass. Peitschend schlägt sich unser Held durch die schön inszenierten Level und besiegt auf dem Weg auch den ein oder anderen Obermotz.

Auffällig und völlig neu bei diesem Castlevania Abenteuer ist das DSS-System: Auf dem Weg durch die dunklen Gänge von Draculas Burg findest Du magische Karten. Diese unterschiedlichen "Attribut" und "Action" Karten kannst Du kombinieren um magische Kräfte zu erhalten. Manche Kombinationen bringen dir z.B. eine bessere Peitsche oder vergiften deine Gegner zusätzlich. Somit hat man eine riesige Vielzahl an Extrakräften zur Verfügung. Geschickt eingesetzt können diese im Spielverlauf äußerst nützlich sein. Außerdem gibt es Rüstungen und Waffen, die man im Menü ausrüsten kann.

Hinzu kommen im Spielverlauf erlernbare Eigenschaften wie z.B. ein Super-Sprung und die Fähigkeit zu rennen. Erst nach dem Erlernen der ein oder anderen Fähigkeit kannst du bestimmte Teile der Burg erreichen. Sound und Grafik sind absolut liebevoll in Szene gesetzt und schaffen somit die schaurig-schöne Castlevania-Atmosphäre.

Nur wenige Spiele auf einer Konsole sind absolute "Must-have-games" und damit auch ein Kaufgrund für die Konsole selbst. Castlevania - Circle of the Moon ist so ein Spiel.

Castlevania: Circle of the Moon (GBA)
  • Singleplayer
  • 8,9 /10
  • Multiplayer - 
    Grafik 8/10 
    Sound 9/10 
    Steuerung 9/10 
    Gameplay 9/10 
e_gz_ArticlePage_Default