Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Carrier: Kaum Neues - Leser-Test von Hazuki-San


1 Bilder Carrier: Kaum Neues - Leser-Test von Hazuki-San
Für wen ist Carrier eigentlich gedacht?

Carrier ist für alle Resident Evil- und Silent Hill-Fans gedacht, die aber auf noch bizarrere Geschehnisse hoffen.

Zur Story:
-------------

Der Handlungsort von Jalecos Spiel Carrier spielt auf einem dimensional großem Flugzeugträger. Das Problem dieses Flugzeugträgers ist es, das es zum einen mit unzähligen und gefährlichen Viren verseucht worden ist und zum zweiten, das es ohne jegliche Führung geleitet wird und zwar auf Los Angeles. Deshalb ist es das Ziel von euch, nachdem Jack Eaglefather und Jessicer Manning als Spezial-Team auf den Flugzeugträger befördert werden, alles über diese schrecklichen Ursachen herauszufinden und die möglichen Tragödien zu verhindern. Mehr verrate ich schon mal nicht zur Story, da ihr dies ja selbst alles erfahren müsst.


Zur Grafik:
--------------

Die Grafik von Carrier befindet sich auf durchschnittlichem Niveau. Die Polygonen-Anzahl der jeweiligen Hauptfiguren sind nicht unbedingt sehr hoch und die der anderen Menschen(vorübergehend) erst Recht viel zu wenig. Im Spiel tauchen auch viel zu viele Slowdowns auf, was den Spielspaß natürlich sehr trübt.
Die positiven Aspekte der Spiele-Grafik sind zweifelsfrei die Lichteffekte, sie sind einfach nur traumhaft. Die Lichteffekte des Spieles, verhindern, das sich die Grafik nur im unterdurchschnittlichen Bereich bewegt.


Zum Sound:
-----------------

An dem Sound des Spieles gibt es aber wirklich nichts auszusetzen. Genau die richtigen Soundeffekte zur richtigen Zeit bescheren einem gruselige Stunden. Insgesamt gesehen ist so der Sound als überdurchschnittlich zu bewerten.


Zum Gameplay:
----------------------

Das einzige Feature im Spiel was es bei den Konkurrenz-Spielen nicht gibt, ist der Scanner. Dies ist kein Computer-Scanner, sondern eine Art Mehrfachgerät, mit dem ihr Gegenstände aufspüren könnt und erkennen könnt welche Personen mit dem Virus infiziert oder nicht infiziert sind.
Das Spiel ist verdammt schwer, man kann sich keinen Schwierigkeitsgrad aussuchen. Das Spiel wird einem dadurch erschwert, das es nur sehr wenig Munition für die schwereren Waffen gibt. Deshalb sollte man auch sehr sparsam mit seiner Munition umgehen, am besten gut zielen und zwar auf dem Kopf.
Ansonsten müsst ihr, wie bei den Genre-Vertretern auch, durch auffinden von notwendigen Karten, lösen kleinerer Rätsel und das Töten der Zombies euch dem Beenden der bevorstehenden Katastrophe vorrantreiben. Zudem ist das Spiel viel, wie schon einmal erwähnt, bizarrer.


Mein Fazit:
--------------


Carrier bietet eine nicht besonders spektakuläre Grafik, da weder die Hauptspielfiguren oder die Monster gut dargestellt worden sind, zudem trüben die etlichen Slowdowns einem den Spielspaß. Der Sound ist jedoch tadellos, hat nirgends wo Schwächen zu bieten und wertet somit das Spiel auf. Die Steuerung ist unklompiziert und für jeden beim Ersten mal locker zu erlernen. Carrier bietet im Großen und Ganzen gegenüber der Konkurrenz a la Resident Evil nicht viel Neues, die einzige Erfrischung ist halt der Scanner, welcher mehrere Funktionen auf einmal bietet.
Endfazit:
Carrier ist Resident Evil Code Veronica oder Silent Hill 2 nicht übermäßig unterlegen, hat aber deutlich größere Schwächen in der Optik zu verzeichnen. Ob einem das Scanner-Feature es Wert ist sich dieses Spiel zu holen, das muss jeder selbst für sich entscheiden. Carrier kommt wegen diesen kleinen Schwächen und kaum neuen Innovationen, nicht ganz an die Genre-Spitzen Resident Evil Code Veronica und Silent Hill 2 heran. Mein Rat ist jedoch, das Spiel erst einmal zur Probe gespielt zu haben, damit man auch bloß nichts falsch machen kann.

Negative Aspekte:
Grafik

Positive Aspekte:
"Scanner"

Infos zur Spielzeit:
Hazuki-San hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Hazuki-San
  • 7.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 7/10
e_gz_ArticlePage_Default