Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Capcom vs. SNK: King in the ring - Leser-Test von buckshot


1 Bilder Capcom vs. SNK: King in the ring - Leser-Test von buckshot
Die beiden renommierten Martial Arts Spezialisten, SNK und CAPCOM, erfüllen allen 2-D Beat'em Up Fans einen lang gehegten Traum, indem sie ihre Stars gemeinsam in den Ring schicken! Aus einem Aufgebot von insgesamt 28 Fightern beider Lager kann nun also der ultimative King of Fighters ermittelt werden. In Sachen Steuerung bevorzugten die Programmierer dabei die SNK-Variante, d.h. im Gegensatz zur Streetfighter Serie - mit ihren sechs Tasten für Kicks und Punches - werden Specialmoves und Combos hier mit nur vier Actionbuttons ausgeführt. Beim Charakterdesign wiederum dominiert CAPCOM und den SNK Charakteren wurde der typische Comic Look verpasst. Animationstechnisch gibt sich der Titel solide auf eine hochauflösende Darstellung der Kämpfer muß jedoch erneut verzichtet werden. Die einzelnen Stages werden mit liebevollen Introsequenzen vorgestellt, verfügen jedoch über keinerlei 3-D Effekte, wie dies beispielsweise noch bei MARVEL vs. CAPCOM 2 der Fall war. SNK Veteranen müßen zudem auf einige Moves ihrer Lieblinge verzichten, so wurde Terry Bogard beispielsweise seines Power-Dunk's beraubt! Am Gameplay an sich gibt's jedoch nicht auszusetzen und so avanciert CAPCOM vs. SNK, trotz fehlender Innovationen, zum absoluten Pflichtkauf für Anhänger klassischer Bitmap Keilereien.

Infos zur Spielzeit:
buckshot hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    buckshot
  • 7.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default