Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Cannon Spike: Trauriges Wiedersehen - Leser-Test von HALLofGAME


1 Bilder Cannon Spike: Trauriges Wiedersehen - Leser-Test von HALLofGAME
20XX AD: Irgendwann im neuen Jahrtausenden war es soweit: Aus beunruhigenden Vorzeichen wurde brutale Wirklichkeit und die ganze Welt versank im Chaos. Nachdem die Weltwirtschaft zusammengebrochen war, breiteten sich Ananrchy und Terrorismus aus und versetzten die Menschen in Angst und Schrecken. Im Zentrum der Bedrohung steht eine gefährliche Terrorgruppe, die mit einem gewaltigen Arsenal an hochgefährlichen Kampfrobotern um Macht und Einfluß kämpft.

Doch keine Reaktion ohne entsprechende Gegenreaktion und so entsteht die "World Union of Peace" und entgegem ihrem Namen ist auch diese sehr wohl bereit, im Kampf gegen den Terror massive Gewalt einzusetzen. Eine siebenköpfige extrem mobile und kampfkräftige Anti-Robot Spezial Einheit wird gebildet, um dem terroristischen Treiben mit einem reichhaltigen und hochmodernen Arsenal an Waffen ein für allemal Ende zu bereiten, wo auch immer es sein schmutziges Gesicht zeigt...

Capcoms Cannon Spike ist ein schneller 3D Shooter a lá Millenium Soldier und Zombie Revenge, der jedoch voll auf den Charme der hauseigenen Videospielcharaktere setzt und deshalb neben Ballerpuristen auch Hardcore-Fans diverser Capcom Serien wie Street Fighter oder Darkstalkers ansprechen könnte. Denn ausser den Cannon Spike exklusiven Charakteren Shiba, der als Skateboard Weltmeister ungewollt ins Fadenkreuz der Terroristen geraten ist und der Französin Simone, einem Cyborg mit übermenschlichen Kärften haben überraschend fünf bekannte Capcom Helden den Weg ins futuristische Anti Terror Team gefunden. Thematisch durchaus noch passend gehts los mit den zwei Streetfighter Charakteren Charlie (Street Fighter Alpha), dem altgedienten US-Soldaten und Beat Em Up Kollegin Cammy White (Super Street Fighter II), die eher durch Schnelligkeit und Bewegungsfreude glänzt, denn durch brachiale Kampfkraft.

Spätestens jetzt wird die Charakterauswahl jedoch vollends ungewöhnlich, denn nun folgt ein legendärer Mann, der die Bezeichnung "Veteran" verdient hat, wie kein Zweiter! Ausgerüstet mit der massiven Feuerkraft seiner neuen Kanonenlanze "Excalibur" tritt niemand geringerer als der edle Arthur, der tapfere Ritter aus der Ghosts and Ghoblins Reihe (hierzulande bekannt als Ghouls n'Ghosts) an, den Terror auch in der Zukunft zu besiegen. Auch die nächste Kandidatin hat man bisher eher vergeblich in futuristischen Shoot Em Up Kulissen erwartet, aber mit Attacken wie dem "Apple for You" und dem "Bazooka Paradise" ist auch Darkstalkers Rotkäppchenverschnitt B.B. Hood durchaus eine Wahl wert. Last but not least darf da natürlich eine der größten Capcom Legenden, noch dazu mit augeprägten Erfahrungen in futuristischen Locations ausgestattet, nicht fehlen und so hat auch der weltbekannte Mega Man hier einen weiteren Platz gefunden, um für eine bessere Welt zu kämpfen!

Hat man aus dieser zwar nicht sehr umfangreichen, dafür aber umso illustereren Runde seinen Favoriten gefunden, kann es losgehen. Wahlweise alleine oder zu zweit und das je nach Können in insgesamt sieben Schwierigkeitsstufen die von Baby (1) bis Very Hard (7) reichen.

e_gz_ArticlePage_Default