Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Call to Power 2: Schreiben sie Geschichte! - Leser-Test von feuergolem


1 Bilder Call to Power 2: Schreiben sie Geschichte! - Leser-Test von feuergolem
Da ich bis jetzt jeden Titel aus der Civilisation Reihe gespielt habe, meine Leidenschaft fing mit dem ersten Teil an, war es für mich klar, dass ich mir auch Call to Power 2 kaufen würde.
Und ich habe es wieder einmal nicht bereut. Activision hat mal wieder ein fesselndes und komplexes Spiel auf den Bildschirm gezaubert.
Wie bei den Vorgängern, spielt man eine Art Gott, der die Geschichte seines Volkes über 6300 Jahre steuert. Dabei kann er Frieden mit einigen der 42 verschiedenen Völker schließen, oder er entschließt sich in den Krieg zu ziehen. Doch die Kriegsführung ist nicht das primärste Ziel im Spiel, denn wieder einmal steht das Forschen im Vordergrund. Wer seinen Gegnern Technologisch überlegen ist, hat nicht von ihnen zu befürchten.
Beim Spielen hat man die Möglichkeit gegen bis zu sieben Computergegner anzutreten. Die Intelligenz dieser Gegner hat sich im Vergleich zu den Vorgänger Spielen aber stark erhöht. Werden zum Beispiel zwei kleinere Staaten von einem größeren bedroht, schließen sie sich zusammen um ihn gemeinsam zu bekämpfen.
Wem aber trotz alle dem menschliche Gegner lieber sind der kann auch im Multiplayer gegen bis zu vier Freunde antreten.
Da es im Spiel 6 verschiedene Schwierigkeitsgrade gibt ist das Spiel für Einsteiger bis Profis geeignet.

Negative Aspekte:
wenig Neuerungen zum Vorgänger

Positive Aspekte:
6 verschiedene Schwierigkeitsgrade, 42 Völker

Infos zur Spielzeit:
feuergolem hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    feuergolem
  • 7.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 6/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default