Login
Passwort vergessen?
Registrieren

CT Special Forces: Ankündigung für den GBA


1 Bilder CT Special Forces: Ankündigung für den GBA
Man gewinnt wirklich mehr als nur den Eindruck, bzw. viel mehr die Überzeugung das Nintendo’s kleiner Handheld mit „so ziemlich allen möglichen“ Spielen bedacht wird und die meisten unterschiedlicher nicht sein können. Egal ob Taktikspiele, Rollenspiele, Beat’em Ups oder aber Shooter – alles ist vertreten. Und gerade letztes Genre wird nun auch für die Ankündigung von Light & Shadow Production aus Frankreich antreten und das mit dem Spiel „CT Special Forces“. Wie Eurogamer heute berichtet, handelt sich hierbei um eine Art „klassische“ Variante des Shooter-Genres, da man nicht mit gekonnter 3D-Grafik oder Ähnlichen Effekten aufwarten wird. Das hier die Action nicht zu kurz kommen dürfte, erklärt sich fast von selbst. Neben einer wohl recht netten Grafik (wobei das von den Bildern her schwer auszumachen ist – aber das was man sieht, ist wirkt nicht so übel) wird sich der GBA-Shooter, so die vorliegenden Infos, vorzugsweise der Sidescrolling-Methode bedienen – was unter Umständen für „Nostalgie-Fans“ durchaus einen gewissen Reiz haben dürfte. Die Spielfigur wird man also so von links nach rechts steuern und dabei alles umnieten, was sich einem in den Weg stellt, was sich recht einfach anhört, da spezielle Missions- oder Rettungsziele nicht angegeben werden. Aber nicht nur den Gegner, die frontal auf einen zukommen oder hinter irgendwelchen Verstecken lauern, soll man den Garaus machen, auch Helikopter, die immer mal wieder über einem kreisen werden, stehen zum munteren Abschießen zur Verfügung. Wem das einfache draufhalten ein wenig zu stupide ist, der kann sich aber auch beim Erledigen seiner Gegner in sicherer Entfernung aufhalten und sich so dem Sniper-Gewehr bedienen, welches ebenfalls im Spiel vorhanden sein soll. Neben dem Sniper soll man aber auch noch auf andere Waffen zurück greifen können. So wird hier als Beispiel auch ein Raketenwerfer genannt oder aber ein Flammenwerfer, die sich mehr als nützlich erweisen dürften. Witzig scheint auch zu sein, so wie man den Screenshots entnehmen kann, dass man selbst auch in die Lüfte steigen wird (wohl auch mittels Helikopter) und dann auch mal die Erfahrung des Fallschirmspringens machen kann. Die zu absolvierenden Level sollen sich wohl recht unterschiedlich zeigen und für jeden Geschmack etwas zu bieten haben. So kann man sich seinen Weg u.a. durch die Wüste bahnen oder aber Gebirgswelten erkunden. Dazu gesellen sich dann noch verschiedene Städte oder aber ein Dschungelgebiet. Alles in allem umfasst CT Sepcial Forces 12 Etappen, die eben den verschiedenen Themen zugeordnet sind. Alle 12 werden am Ende mit einem passenden Bossgegner aufwarten, den es gilt erfolgreich nieder zu machen, so dass man sich seiner nächsten Stage zuwenden kann. Nach den vorliegenden Informationen wird CT Special Forces am 21. Juni 2001 in England auf den Markt kommen. Ob und wie weit auch ein Release für Deutschland angedacht, war nicht ausfindig zu machen. Allerdings ist es bei einem GBA Spiel und damit für interessierte Spieler nicht weiter tragisch, da der GBA (Gott sei Dank) und wie allseits bekannt sein dürfte, keine Länderkennung aufweist *g*. Die angesprochenen Screenshots können mit folgendem Link begutachtet werden: http://www.eurogamer.net/content/ss_ctspecial_gba .

Van_Helsings Meinung:
Grundsätzlich wirkt CT Special Forces recht witzig und könnte eine nette Abwechslung für zwischendurch sein. Wie ich ja schon öfters mitgeteilt habe, gehöre ich ganz klar zu den Shooter-Fans – allerdings dann doch eher die etwas anspruchsvollere Variante (so denn man davon sprechen kann *g*). Allerdings bin ich absolut nicht abgeneigt auch mal eine etwas “nostalgische Runde“ auf dem GBA einzulegen. Ich denke, für kurzweilige Unterhaltung wird es alle Mal sorgen. Die veröffentlichten Screenshots machen einen recht passablen Eindruck und das Spiel scheint recht gut gestaltet zu sein. Für Fans – denke ich – in jedem Fall mehr als nur ein Antesten wert.

Quelle: www.eurogamer.net

e_gz_ArticlePage_Default