Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Intel Core i7-8700K: Ergebnisse bei 3DMark aufgetaucht

Zum Intel Core i7-8700K, dem Top-Modell der nächsten Intel-Generation für den Sockel 1151, sind bei 3DMark zwei Benchmarkergebnisse aufgetaucht. Die in den nächsten Monaten erwartete Coffee Lake-CPU schlägt demnach einen Core i7-7700K klar.

2 Bilder Achte Generation von Intel Achte Generation von Intel [Quelle: Intel]

Das Hardwareportal wccftech hat bei 3DMark zwei Benchmark-Ergebnisse entdeckt, die offenbar mit Intels kommender Mainstream-Top-CPU für den Sockel 1151, dem Intel Core i7-8700K zustande kamen. Der Intel Core i7-8700K soll nach bisherigen Informationen sechs Kerne und Hyperthreading bieten bei einem Standardtakt von 3,7 Gigahertz und einem Boosttakt von maximal 4,7 Gigahertz, bei Nutzung aller sechs Kerne 4,3 Gigahertz. Eine offizielle Vorstellung der Coffee Lake-Prozessoren plant Intel für den 21. August, wie wir schon berichteten. Bei der verwendeten Benchmark handelt es sich um den Performance-Test von 3DMark. Die beiden Benchmarkergebnisse findet ihr hier sowie hier direkt bei 3DMark online.


2 Bilder Der Core i7-8700K soll in 3DMark einen Core i7-7700K klar schlagen. Der Core i7-8700K soll in 3DMark einen Core i7-7700K klar schlagen. [Quelle: PC Games Hardware]
Zusammen mit einer AMD RX 480 erreicht der Intel Core i7-8700K demnach 17546 Punkte. Im zweiten Test wurde eine Nvidia GTX 1080 verwendet, die erzielte Punktzahl liegt mit 22177 etwa 27 Prozent höher. Die CPU-Leistung wird dabei mit 14021 und 14251 Punkten bewertet, womit der Core i7-7700K deutlich geschlagen würde. Auch die AMD-CPUs Ryzen 5 1600X und Ryzen 7 1700X lässt der Intel Core i7-8700K demnach hinter sich. Als Mainboard kam laut der Daten bei 3DMark ein Supermicro C7Z370-CG-L zum Einsatz. Im kryptischen Namen erkennt man gut den vermutlich nächsten Sockel 1151-Chipsatz Intel Z370. Laut bisherigen Gerüchten könnte es sein, dass die neuen Coffee-Lake-CPUs trotz Sockel 1151 nicht mit den bisherigen Chipsätzen kompatibel sind. Wer also einen Umstieg innerhalb des Sockels 1151 auf eine der neuen CPUs vorhat, muss gegebenenfalls auch ein neues Mainboard einplanen.

e_gz_ArticlePage_Computer