Login
Passwort vergessen?
Registrieren

BPjM: Die Indizierungen im April 2013

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (kurz BPjM) hat im April 2013 den Ego-Shooter F.E.A.R . 2: Project Origin indiziert und auf die Liste A gesetzt.


1 Bilder F.E.A.R . 2: Project Origin wurde indiziert. F.E.A.R . 2: Project Origin wurde indiziert. [Quelle: Warner Bros.]
Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (kurz BPjM) hat auch im April 2013 zugeschlagen und ein Videospiel indiziert. Dabei handelt es sich um F.E.A.R . 2: Project Origin, das auf die Liste A gekommen ist. Während auf der Liste A die Medien mit jugendgefährdendem Inhalt stehen, sieht es bei Liste B schon ganz anders aus. Hier droht eine Beschlagnahmung.

Die Erklärung zu der Liste B: "Medien die nach Ansicht der Bundesprüfstelle als strafrechtlich bedenklich einzustufen sind und dadurch den Verbreitungsverboten nach dem Strafgesetzbuch (StGB) unterliegen würden oder Medien, die bereits beschlagnahmt wurden und deswegen automatisch auch in Liste B eingetragen werden müssen." Darüber hinaus gibt es aber auch Listenstreichungen. Die Infos stammen von Schnittberichte.

Indizierungen:

F.E.A.R . 2: Project Origin
XBox 360, UK-Version
Warner Bros
Liste A

Listenstreichungen:

Flying Shark (Computerspiel)
Firebird

Mandroid (Computerspiel)
CRL Group

Platoon (Computerspiel)
Ocean Software

Porno (Almue) (Computerspiel)
Hersteller unbekannt

Predator (Computerspiel)
Activision

St.-Spezial Porno Show (Computerspiel)

e_gz_ArticlePage_Sonstiges