Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Bundesliga Manager: FC Miesbach For Bundesliga - Leser-Test von RAMS-es


1 Bilder Bundesliga Manager: FC Miesbach For Bundesliga - Leser-Test von RAMS-es
Sportsimulationen bzw. Fußballmanager begeistern seit jeher viele Fans von Computerspielen. König Fußball regiert eben auch die Monitore. Nachdem aus England bereits mehrere Programme dieser Art, wie zu Beispiel FOOTBALL MANAGER 1 und 2, auch bei uns in Deutschland großen Erfolg verzeichneten, folgte das aus Deutschland stammende, von Software 2000, Programm BUNDESLIGA MANAGER. Nach den Umsetzungen für die diversen Heimcomputer, gab es auch eine Version für die MS-DOS PCs.

Die damaligen Fußballfreaks konnten sich über einen richtigen Leckerbissen freuen. Aber auch heute hat BUNDESLIGA MANAGER, angesichts der aktuellen Fußball Manager, noch nicht komplett seinen Reiz verloren. Das Spiel enthält alles, was eine gute Bundesligasimulation ausmacht. Man fängt als Manager eines drittklassigen Vereins an und muß die Mannschaft bis an die Spitze der ersten Liga, sowie durch alle DFB und Europacup (sofern qualifiziert) Wettbewerbe führen. Als Manager hat man mehrere Möglichkeiten sein Team auf die kommenden Aufgaben vorzubereiten. Da wäre zuerst einmal die Aufstellung der Spieler, die man entweder selbst vornehmen kann oder einfach automatisch von der CPU errechnen lassen kann. Danach können Trainingslager gebucht werden, um die Spieler fit zu machen. Sollte noch Bedarf an Personal bestehen, so steht der Transfermarkt vor jeder Partie offen. Dort kann man auch ausgemusterte Kicker wieder loswerden und die Kasse wieder auffüllen. Auch kann man sich Spieler bis zum Saisonende ausleihen bzw. verleihen.

Wie bereits angedeutet, erwartet den Manager mit der Neuordnung und Konsolidierung der Vereinsfinanzen eine weitere, nicht minder wichtige Aufgabe. So darf man bei jedem Spiel die Eintrittspreise neu festlegen, bei Spitzenbegegnungen ist also ein Topzuschlag möglich. Nach dem ersten Aufstieg kann man auch daran gehen das Stadion auszubauen. Dafür braucht man aber Kapital. Man sollte tunlichst vermeiden in bedrohliche Finanzsituationen zu geraten, da sonst der allmächtige DFB mit entsprechenden Auflagen, zum Beispiel den Transfermarkt für einige Spiele zu sperren, einschreitet.

Die jeweiligen Partien werden in einer Seitenansicht angezeigt. Man hat auch die Möglichkeit sich die Ergebnisse von anderen Begegnungen einblenden zu lassen. Das eigentliche Spiel verfolgt der Manager von der Tribüne bzw. der Bank aus. Er ist also zum Zuschauen verurteilt. Zum Glück sind die Spielsequenzen sehr kurz, Langeweile kommt also garantiert nicht auf. Grafisch gibt die Spielsequenz nicht viel her, 3D Darstellungen darf man nun wirklich nicht erwarten, schließlich wird nur maximal EGA Grafik unterstützt. Dafür ist die Darstellung praktisch und spielt meiner Meinung nach sowieso eher eine untergeordnete Rolle.

Die Bedienung der vielfältigen Optionen ist übersichtlich und schnell zu begreifen. Viele weitere Zusatzoptionen haben die beiden Autoren in ihr Programm eingebaut, die den Spielwert des ohnehin als kurzweilig zu bezeichnenden Spiels noch erhöhen. Als Beispiel mögen hier die ewige Tabelle oder die Abfrage des Vereinsreports gelten. Letztere gibt Aufschluß über sogenannte Serien, das heißt wieviel Spiele hintereinander nicht verloren oder gewonnen wurden.

BUNDESLIGA MANAGER bietet bereits eine Vielzahl an eingetragenen Vereinen, leider ohne die Originaldaten und -namen, mit den jeweiligen Spielern. Wer aber einen Verein vermißt oder die richtige Daten und Namen eingeben möchte, kann über einen Editor die Einstellungen dementsprechend abändern. Die Spielstände sind jederzeit lad- und speicherbar, aber man sollte besser nicht nach jeder verlorenen Partie sofort wieder laden, denn das könnte teuer werden.

Mit BUNDESLIGA MANAGER hat Software 2000 den Grundstein für ein äußerst erfolgreiches Genre (Fußball Manager für die deutschen Ligen) gelegt. Viele Features und Spielelemente kann man auch in den heutigen Fußball Manager Spielen finden. Gerade wegen dieser Leistung ist ein Blick in die Vergangenheit, trotz der grafischen Schwächen, vom Sound, der praktisch nicht vorhanden ist ganz zu schweigen, durchaus lohnenswert.

BUNDESLIGA MANAGERPC
Software 20001989
Fußball Manager2 Player
Text by AJM/FTL of RAMS-es

Negative Aspekte:
Spielernamen fehlen

Positive Aspekte:
Viele Optionen

Infos zur Spielzeit:
RAMS-es hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    RAMS-es
  • 6.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 5/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 4/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default