Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Box Champions: Boxen pur! - Leser-Test von GhostNinja


1 Bilder Box Champions: Boxen pur! - Leser-Test von GhostNinja
Box Champions ist ein Boxspiel für die Playstation

Das Spiel:
Es geht in diesem Spiel darum, sich an die Meisterschaft heran zu boxen. Dabei gibt es insgesamt verschiedene 38 Boxer. Dabei kämpfen 19 Boxer in der Schwergewichtsklasse, 8 im Mittelgewicht und 11 im Leichtgewicht. Natürlich kann man auch mit den weltbesten Boxern spielen. Dazu zählen zum Beispiel: Muhammad Ali oder auch Evender Holyfield.

Der Kampf:
Vor den Kämpfen werden die Boxer vorgestellt. Anschließend erklärt der Ringrichter noch einmal die Regeln. Dabei gibt es auch wieder einen Kommentator, der den ganzen Kampf kommentiert. Wenn ein Spieler (Boxer) zum Beispiel auf den Boden fällt, erscheint ein Fenster unten Rechts, in welchem der Ringrichter zu sehen ist. Der Ringrichter zählt dann den am Boden liegenden Spieler an. Wenn der Ringrichter bis 10 gezählt hat und der Spieler (Boxer) liegt immer noch auf dem Boden, so wird der Kampf abgebrochen und du hast gewonnen. Der Ringrichter erscheint auch bei unerlaubten Schlägen. Wenn man zu oft unerlaubte Schläge macht, wird es Punktabzug geben. Wenn der Spieler (Boxer) dreimal in der selben Runde auf den Boden fällt, wird der Kampf unterbrochen und der Gegner erreicht so ein technisches k.o. Anschließend kannst du auch mitten im Kampf die Kamerasicht einstellen.

Die Karriere:
In den Karrieremodus kannst du anfangen dich an die Spitze heran zu boxen. Erst einmal musst du dir einen Boxer erstellen, du kannst dir aussuchen in welcher Klasse du spielen willst, Leichtgewicht, Mittelgewicht oder Schwergewicht. Dann kannst du den Boxer speichern oder auch nicht. Danach kannst du dir aussuchen gegen welchen Gegner du boxen willst. Vor dem Kampf kannst du erst einmal trainieren. Du kannst entweder mit dem Sandsack trainieren, das gibt mehr Kraft und Ausdauer, oder mit dem Punching Ball. Davon bekommst du mehr Tempo und Ausdauer.

Der Boxer:
Der Boxer hält seine Hände nah an seiner Brust, damit er seine Schläge schnell ausführen kann und somit seine Verteidigung schnell aufbaut. Anschließend ist der Boxer ein ruhiger Typ. Er wartet die Schläge vom Gegner (Spieler) ab und somit kann der Boxer in Ruhe seine Kombinationen ausführen.

Der Schläger:
Der Schläger ist ein agrasiefer Boxer. Er hält seine Hände immer von seiner Brust weg und hat somit keine Verteidigung. Er nutzt seine Haltung aus, indem er Powerschläge macht.

Die Option:
In den Option gibt es nicht viel zu sagen. Man kann folgendes einstellen: Regeln, Controller und Sound. In den Regeln kannst du folgendes einstellen: durch Gong gerettet ein/aus, freundsch. Runden, dreifaches k.o. ein/aus und die Uhr kannst du entweder in schnell oder real einstellen. Bei den Controllern Option kannst du deine Steuerung einstellen und Vibration ein/aus einstellen. Anschließend kannst du in den Sound Option folgendes einstellen: Spielzug ein/aus, Lautstärke (Musik), Lautstärke (SFX) und natürlich kannst du die Ausgabe in Mono/Stereo bearbeiten.

Die Grafik:
Die Grafik ist für die Playstation in Ordnung. Die Zuschauer und Umgebung ist in 2d. Die Boxer sahen damals sehr detailliert aus.

Meine Meinung:
Meiner Meinung nach ist Box Champions einer der besten Boxspiele die es gibt. Auch wenn das Spiel alt ist, macht es immer noch sehr viel Spaß. Über die Grafik lässt sich streiten. Auf jeden Fall finde ich es schon erstaunlich, dass so ein altes Spiel auf der Playstation so eine gute Grafik hat. Für Boxfans ist das hier das Richtige.

Negative Aspekte:
lange Ladezeiten

Positive Aspekte:
Die Grafik und Der Spielspaß

Infos zur Spielzeit:
GhostNinja hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    GhostNinja
  • 8.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 6/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default