Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Bomberman 64: Multiplayerfun! - Leser-Test von Cubey


1 Bilder Bomberman 64: Multiplayerfun! - Leser-Test von Cubey
Damals, als ich Bomberman zu Weihnachten geschenkt bekommen habe war die Freude groß. Ich machte mich gleich daran alles im 1-Player-Mode zu erforschen und habe stundenlang gespielt. Irgendwie war es dann aber recht schnell langweilig, so dass ich 3 Freunde eingeladen habe um mit ihnen den Multiplayer-Mode auszuprobieren. Das war echt der Hit. Wir spielten und spielten und spielten. Keinem wurde langweilig und ans Aufhören haben wir im Traum nicht gedacht. Besonders cool fanden wir es, dass man nach dem Tod als Geister-Bomberman wieder zu neuem Leben auferstand. So konnte man zwar nicht mehr gewinnen, aber die anderen sehr gut manipulieren. Man kann dann nämlich auf den Rücken eines Mitspielers bzw. Computergegners springen und hat dann für ganz kurze Zeit die Kontrolle über ihn. So kann man dann z.B. bestimmen in welche Richtung der Spieler laufen soll oder wo er Bomben legen soll. Da es einer meiner Freunde immer auf mich abgesehen hat, mußte ich immer auf tausend Dinge achten, denn die Geister sind ja nur als "Extra" da. Der eigentliche Feind ist ja der Spieler der noch putzmunter auf dem Spielfeld umher rennt und versucht einen in die Luft zu jagen. Eines hat mich dann aber endlich von den nervenden Geistern erlöst. Und zwar war das der Pfiff, der erklingt, wenn nur noch eine Minute zu spielen ist. Damit war nun eine Plage beseitigt, aber dann folgte auch schon die nächste, denn wenn man nur noch eine Minute Zeit übrig hat, passiert in jedem Level etwas bestimmtes. So wird ein Level von der Flut heimgesucht, ein anderes von Lawinen und in wieder einem anderen stürzen Feuerbälle vom Himmel oder die Wände verschieben sich. So kam ich also nie wirklich zur Ruhe, was aber auch sehr gut war, denn dadurch kam nie Langeweile auf.
Eine nette Idee ist auch das Verkleiden. So kann man vor dem Battle Gegenstände anziehen, die man sich mühsam im 1-Player-Mode erarbeitet hat. Da gibt es z.B. eine Ritterrüstung, ein Sailor Moon Verschnitt, ein cooles Outfit mit Sonnenbrille und sogar ein Samurai ist mit dabei. An sich bringt einem dieses Verkleiden keine Vorteile im Kampf, aber es ist einfach äußerst unterhaltsam wenn man sieht wie ein Typ mit Sonnenbrille versucht einen Samurai in die ewigen Jagdgründe zu sprengen. Der Multiplayer kann wirklich überzeugen.
Der 1-Player-Mode war dagegen nicht so stark. Auch wenn es ganz interessant war die Rätsel zu knacken und besonders die Bossgegner in die Luft zu sprengen, so ist es dennoch kein Vergleich zum genialen Mehrspielermodus. Die Welten bieten zwar ziemlich viel Abwechslung, denn da ist von einer Schneelandschaft bis hin zu einem Bergwerk alles dabei. Eines war aber auch sehr reizvoll am Einzelspielermode und zwar die Suche nach den gut versteckten goldenen Platten. Da wurde man teilweise ganz schön gefordert. Auch die Suche nach den Verkleidungen für den Mehrspieler hat tierisch Spaß gemacht.
Alles in allem war das Spiel schon sehr unterhaltsam. Es ist vielleicht nicht gerade zu empfehlen, wenn man keine 3 Freunde hat die soetwas mit einem spielen wollen, aber das dürfte doch eigentlich kein Problem darstellen, oder? :)

Negative Aspekte:
Der etwas langweilige 1-Player-Mode

Positive Aspekte:
Der Multiplayer

Infos zur Spielzeit:
Cubey hat sich 100+ Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Cubey
  • 7.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 6/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default