Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Neue Screenshots zu Blood Wake


1 Bilder Neue Screenshots zu Blood Wake
Bei Coremagazine wurden einige frische Bilder zu Microsoft „Kampfboot-Simulation“ für die Xbox veröffentlicht. Man schlüpft in die Rolle eines Marine-Leutnants, welcher bei einem Überraschungsangriff sein Schiff und vor allem die gesamte Crew verloren hat. Er wird von modernen Piraten gerettet und es ist das Ziel des Spielers, die wahren Schuldigen zu finden und sich an ihnen zu rächen. Dafür stehen zehn verschiedene stark bewaffnete Kampfschiffe zur Verfügung, die auch noch weiter aufgerüstet werden können. Die Boote sind realen Vorbildern nachempfunden (es wurden lediglich zusätzliche Waffensysteme eingebaut) und sie sollen dadurch besonders überzeugend wirken. Neben der 25 Missionen umfassenden Einzelspieler-Kampagne wird es in Blood Wake auch überaus spannende Multiplayergefechte geben. Wie diese genau ablaufen wird im Text leider nicht erwähnt.
Auch die realistische Wasser-Physik soll die Spieler faszinieren. So werden z.B. Stürme das Meer aufwühlen und man kann dann die Schiffe nicht mehr so gut steuern bzw. mit den Waffen auf die Boote der Gegner zielen. Auch was die Grafik betrifft wird Blood Wake sehr realistisch wirken. Auf den acht neuen Screenshots sind wieder einige beeindruckende Explosionen und sonstige Effekte zu bewundern. In den USA wird das Game am 28. Dezember erscheinen, für Europa wurde bislang noch kein Releasetermin genannt.

Ceilans Meinung:
Ich muss zugeben, dass die Screenshots wieder einmal wirklich ziemlich stark aussehen.
Trotzdem kann ich mich für ein solches Spiel einfach nicht begeistern. Aber wenn ihr ähnliche Games mögt (und falls ihr vorhabt euch eine Xbox zuzulegen) solltet ihr Blood Wake wohl am besten im Auge behalten. Technisch dürfte das Spiel einiges zu bieten haben und wenn man den bisherigen Infos glauben darf, wird auch das Gameplay nicht von schlechten Eltern sein. (Einen Screenshot kann ich leider nicht unter die News machen, weil die Bilder bei Coremagazine markiert sind.)

Quelle: www.coremagazine.com

e_gz_ArticlePage_Default