Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Blitzkrieg – Neue Screenshots


1 Bilder Blitzkrieg – Neue Screenshots
Der deutsche Publisher CDV möchte in diesem Jahr gleich zwei Echtzeitstrategiespiele auf den Markt bringen die im zweiten Weltkrieg angesiedelt sind und beide Spiele werden von russischen Firmen entwickelt. Während Sudden Strike 2 noch in der ersten Jahreshälfte erscheinen soll muss man auf „Blitzkrieg“ noch etwas länger warten, denn dieses Game wird frühestens im vierten Quartal in den Regalen liegen (auf der Quellseite wird sogar die erste Hälfte 2003 als Releasezeitraum angegeben, aber das gilt wohl für Russland). Aber zum Glück tauchen immer wieder neue Bilder auf, so dass man sich schon einen ersten Eindruck verschaffen kann. Auf einer russischen Spieleseite sind jetzt auch wieder ein paar zusätzliche, angeblich exklusive Screenshots veröffentlicht worden auf denen die verschiedensten Landschaften, Einheiten und Gebäude zu sehen sind. Neue Informationen gibt es dort leider nicht zu entdecken, aber das Entwicklerteam Nival Interactive hat ja vor einigen Tagen die passende Homepage eröffnet, auf der man einige Details finden kann. Die Leute von Nival haben schon vor längerer Zeit das Actionrollenspiel Evil Islands auf den Markt gebracht und zur Zeit arbeiten sie an einem weiteren PC-Spiel namens Silent Storm, das an Taktik-Games wie etwa Jagged Alliance erinnern soll. Blitzkrieg ist wie gesagt im zweiten Weltkrieg angesiedelt und in den drei Kampagnen des Einzelspielerteils kontrolliert man als geschickter General hintereinander die sowjetischen, deutschen und alliierten Truppen. In den einzelnen Szenarien durchquert man die verschiedensten Regionen in der ganzen Welt und von eisigen Ebenen bis hin zu staubtrockenen Wüsten werden alle passenden Umgebungen geboten. Dazu kommen unterschiedliche Jahreszeiten sowie Wettereffekte (Regen, Neben, Schnee usw.). Im Spiel wird es mehr als zweihundert Fahrzeuge und Maschinen geben und man kann zum Beispiel Züge benutzen um Soldaten oder Güter zu transportieren. Jede der Kriegsparteien hat individuelle Soldaten wie etwa Panzerfahrer und Techniker zur Verfügung und diese werden im Laufe der Kampagne stärker. Erfolgreiche Feldherren dürfen später zusätzliche Waffen benutzen und man erhält passende Auszeichnungen. Die Umgebungen können verändert werden in dem man etwa Brücken baut oder Schützengräben anlegen lässt und man kann diese Besonderheiten nutzen um den Feinden zu schaden. So kann man beispielsweise Minen verstecken und die Truppen können künstliche Hindernisse errichten. Diese Möglichkeiten dürften vor allem im Multiplayermode interessant werden, denn dabei können mehrere menschliche Generäle übers Internet oder LAN gegeneinander antreten. Vorher können bestimmte Bedingungen und Ziele festgelegt werden und es geht dann zum Beispiel um das Sammeln von Flaggen oder das Vernichten aller feindlichen Einheiten. Mit dem passenden Editor kann man eigene Missionen und andere Elemente wie etwa Modelle und Soundeffekte zusammenbasteln. Blitzkrieg soll wie gesagt am Ende des Jahres erscheinen.

Ceilans Meinung:
Im Vergleich zu den ersten Screenshots sehen die neuen Bilder schon deutlich besser aus (finde ich zumindest, denn die anderen waren ziemlich langweilig). Und darüber hinaus ist das Spiel auch noch lange nicht fertig und in den nächsten Monaten wird die Grafik bestimmt noch weiter verbessert. Ich kann grundsätzlich nicht viel mit Strategiespielen anfangen die im zweiten Weltkrieg angesiedelt sind, aber das Game wird bestimmt ein paar treue Anhänger finden. Wobei Sudden Strike 2 für viele Leute wahrscheinlich schon allein deshalb interessanter ist weil der Vorgänger recht oft gelobt wurde. Man sollte dem relativ unbekannten Team aber ruhig eine Chance geben. Die Features hören sich eigentlich gar nicht mal so uninteressant an und das Spiel hat vielleicht ein paar nette Ideen zu bieten. Vor allem das mit den interaktiven Levels könnte einige Abwechslung ins Spiel bringen.

Quelle: www.xaos.ru

e_gz_ArticlePage_Default