Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Blitzkrieg - Offizielle Homepage eröffnet


1 Bilder Blitzkrieg - Offizielle Homepage eröffnet
Das russische Entwicklerteam Nival Interactive arbeitet zur Zeit nicht nur am Jagged Alliance-ähnlichen Silent Storm sondern vor allem auch am Echtzeitstrategiespiel Blitzkrieg, das wahrscheinlich im vierten Quartal von CDV veröffentlicht wird. Die Leute von Nival haben jetzt die offizielle Homepage zu Blitzkrieg ins Netz gestellt und dort findet man neben einer kurzen Beschreibung der wichtigsten Features auch einige interessante Screenshots. Bis jetzt gibt es leider noch keine Downloads oder andere Extras zu entdecken. Man kontrolliert entweder die deutschen, sowjetischen oder die alliierten Truppen und für jede Kriegspartei gibt es eine eigene Kampagne. Diese Geschichten sind natürlich in einzelne Szenarien unterteilt und man bekommt viele berühmte Gefechte und andere Ereignisse aus den Jahren von 1939-1945 zu sehen. Die Armeen durchqueren die verschiedenen Länder und von den gigantischen afrikanischen Wüsten über die grünen Wiesen Europas bin hin zu den verschneiten Steppen Russlands werden die unterschiedlichsten Landschaften sowie die passenden Wetterbedingungen auftauchen. Es geht um die Besetzung Polens, die Landung in der Normandie und viele andere wichtige Stationen im Verlauf des schrecklichen Krieges. Die verschiedenen Einheiten gewinnen mit der Zeit neue Erfahrungen dazu und sie können dann beispielsweise besser kämpfen. Der Spieler selbst wird befördert wenn er sich geschickt anstellt und als Belohnung dürfen dann die neusten Waffen und sonstige Errungenschaften benutzt werden. Zwischendurch werden echte Filmszenen aus dieser Zeit gezeigt und die Atmosphäre soll dadurch noch überzeugender werden. Es gibt mehr als 150 verschiedene Fahrzeuge und Maschinen, mehr als zehn Infanterietypen auf jeder Seite sowie 250 unterschiedliche Gebäude und Objekte. Die Landschaften sind interaktiv so dass man sie in die Strategien miteinbeziehen kann, wodurch sich einige interessante Möglichkeiten ergeben. Man kann zum Beispiel Brücken bauen, Schützengräben anlegen und Minen verstecken. Zusätzlich kann man den Feinde viele weitere Steine in den Weg legen und man darf unter anderem Züge und andere Transportmittel benutzen um zusätzliche Truppen in die jeweiligen Gebiete zu befördern. Kreative Spieler können mithilfe des praktischen Editors neue Karten, Missionen und sogar eigene Soundeffekte, Texturen und Modelle erschaffen. Bei einem solche Spiel darf natürlich auch der passende Multiplayermode nicht fehlen und Blitzkrieg hat gleich mehrere interessante Varianten zu bieten. So können die Teilnehmer unter anderem verschiedene Siegbedingungen festlegen und es geht dann beispielswiese um das Vernichten aller Gegner, das Zerstören eines bestimmten Gebäudes oder um das Erobern der einzelnen Territorien. Auf der Homepage findet man dann noch Infos zu den Hardwareanforderungen und ein paar anderen Themen. Direkt zur Seite kommt man ihr diesem Link:
http://www.nival.com/eng/blitzkrieg_info.html

Ceilans Meinung:
Die Homepage ist zwar nicht unbedingt umfangreich, aber man findet dort wenigstens alle wichtige Infos. Und die Screenshots sind auch recht interessant. Die Entwickler stellen bestimmt bald weitere Inhalte ins Netz und demnächst tauchen sicherlich auch Videos oder andere Downloads auf. Das Szenario (also der zweite Weltkrieg) wird zur Zeit ja leider ziemlich überstrapaziert und viele Leute werden sich deshalb wohl kaum für Blitzkrieg begeistern können. Einer der größten Konkurrenten ist sicherlich Sudden Strike 2, das interessanterweise ebenfalls von CDV veröffentlicht wird. Über mangelnde Auswahl muss man sich wenigstens nicht beklagen und Echtzeitstrategiefans können sich ja mal beide Games genauer anschauen. Ich mag dieses Genre zwar recht gern, aber ich bin dann doch eher für unrealistische Szenarien oder antike bzw. mittelalterliche Hintergründe.

Quelle: www.turtled.com

e_gz_ArticlePage_Default