Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Black&White – Infos zu den neuen Spielen


1 Bilder Black&White – Infos zu den neuen Spielen
Auf der Game Developers Conference waren zahlreiche bekannte Entwickler vertreten und dabei durfte natürlich auch der berühmte Spieledesigner Peter Molyneux nicht fehlen. Die Leute von GameSpy haben den fast schon legendären Theme Park-Erfinder interviewt und in diesem Gespräch ging es unter anderem um die nächsten Black&White-Spiele für den PC und die Konsolen.
Nach dem Erscheinen des Black&White-Addons (Creature Isle) hat Peter Molyneux ein neues Satelliten-Studio seiner Firma Lionhead ins Leben gerufen und dieses Entwicklerteam mit dem passenden Namen „Black and White Studios“ wird sich in Zukunft um die verschiedenen Ableger des gleichnamigen Spiels kümmern. Dabei werden sowohl Lionhead-Leute als auch andere erfahrene Entwickler aus der Spieleindustrie an den Games arbeiten und dazu kommen einige Neuzugänge (die einzelnen Gruppen machen jeweils ungefähr ein Drittel des Teams aus). Mit den Arbeiten an Black&White 2 für den PC hat man schon drei Monate vor dem Erscheinen des Addons begonnen und das Spiel soll einfach in allen Bereichen noch besser werden als sein Vorgänger. Manche Elemente wurden komplett gestrichen während andere überarbeitet werden. Anders als im ersten Teil geht es diesmal nicht einfach um Auseinandersetzungen zwischen den einzelnen Göttern sondern vor allem um die Kriege der verschiedenen menschlichen Völker. Man kann als Gott entweder Frieden stiften oder weitere Kämpfe provozieren und die Kreatur wird dabei wieder eine besondere Rolle spielen. Die gigantischen Tiere können nun unterschiedliche Gegenstände wie etwa Waffen benutzen und sie können Kleider anziehen. Manche Elemente aus dem ursprünglichen Spiel werden wie gesagt nicht mehr wichtig sein und dazu gehört auch die Zitadelle (also das Hauptquartier und der Tempel des Gottes). Denn in Kriegszeiten sind die Menschen mit anderen Dingen beschäftigt und sie können so nicht vor dem Tempel tanzen. Die Steuerung der Kreatur wird komplett überarbeitet und das Wesen kann zum Beispiel von den feindlichen Soldaten angegriffen werden. Die Reaktionen hängen von der jeweiligen Erziehung und der Vorgehensweise des Spielers ab. So werden manche Kreaturen sehr böse wenn Menschen sie mit ihren Speeren in die Füße pieksen, während andere friedlich bleiben. Durch alle Reaktionen wird der gesamte Krieg beeinflusst. Die Black&White-Reihe soll noch weiter fortgesetzt werden und in jedem Spiel sollen die Dorfbewohner neue technologische Errungenschaften benutzen. Mit den Arbeiten an Black&White 3 soll schon in ein paar Monaten begonnen werden und dafür muss erst einmal eine neue Engine entwickelt werden. Was die Story betrifft sollen die neuen Spiele deutlich komplexer sein und es wird immer verschiedene Lösungsmöglichkeiten geben (das Spiel soll dadurch an ein RPG erinnern und es wurde auch stellenweise vom kommenden Xbox-Rollenspiel Project Ego inspiriert).
Zusätzlich zu den neuen PC-Spielen wird auch das Konsolen-Game „Black&White: Next Generation“ erscheinen. Und zwar für die XBox und die Playstation 2. Diese beiden Versionen befinden sich schon seit achtzehn Monaten in der Entwicklung und sie haben eigentlich gar nichts mit dem Original-Black&White zu tun. Laut Molyneux kann man ein solches Spiel nicht einfach für Konsolen umsetzen und es wird deshalb viele Veränderungen geben was das Interface, die Aufgaben und überhaupt die gesamte Spielmechanik betrifft. Das Spiel soll angeblich nur eine einzige Zeile Code aus dem Original enthalten. Next Generation konzentriert sich nicht auf die typischen God Game-Elemente sondern vor allem auf die Kreatur. Diese kann man praktisch mit dem Helden aus einem Rollenspiel vergleichen und man kann sie wohl viel direkter kontrollieren als bisher. Molyneux erwähnt auch schon ein neues Element. So kann man in ein Dorf hineingehen um von dort einige gläubige Bewohner mitzunehmen. Diese wuseln dann ständig um die Kreatur herum (ähnlich wie Pikmins) und sie sind so immer vor Ort wenn es bestimmte Aufgaben zu erledigen gibt. Black&White: Next Generation soll im Mai auf der E3 in Los Angeles vorgeführt werden. Bis jetzt werden leider noch keine zusätzlichen Details verraten.

Ceilans Meinung:
Peter Molyneux schafft es immer wieder alle Leute mit seinen Ideen zu begeistern und wie so oft möchte er auch diesmal wieder die besten und innovativsten Spiele erschaffen. Ich stehe den ganzen Versprechungen aber etwas misstrauisch gegenüber seit Black&White erhältlich ist, denn am Ende war es doch nicht ganz das Spiel das ich mir gewünscht hätte. Vor allem weil ich so lange darauf gewartet hatte. Da war die Enttäuschung umso größer, wobei ich das Game trotzdem nicht schlecht finde. Aber es gab eben viele kleinere Fehler die dann doch etwas nervig waren. Falls der nächste Teil aber wirklich so stark verbessert ist werde ich mir das Spiel trotzdem mal anschauen. Wobei man auf die neuen Black&White-Spiele bestimmt wieder ewig lange warten muss.

Quelle: www.gamespy.com

e_gz_ArticlePage_Default