Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Wizards – Neue Screenshots und Infos


1 Bilder Wizards – Neue Screenshots und Infos
Wizards ist die Fortsetzung des hochgelobten Game Boy Color-Spiels „Warlocked“, das so viel ich weiß nie bei uns erschien. Wizards für den GBA ist eine Mischung aus Echtzeitstrategie- und Actionelementen. Die namensgebenden Zauberer und ihre Kämpfertruppen erforschen die weitverzweigten Dungeons einer geheimnisvollen Fantasywelt und auf dem Weg müssen zahlreiche Puzzles gelöst und vor allem massenhaft Monster besiegt werden. Das Spiel wird von den Londoner Bits Studios entwickelt und die Leute von Computer and Video Games haben dem Team einen Besuch abgestattet, um die aktuellste Version von Wizards auszuprobieren. Passend dazu wurde jetzt ein neues Interview veröffentlicht und es gibt auch einige frische Screenshots zu bewundern.

Die Perspektive im Spiel erinnert an „Gauntlet“ und um eine Figur zu bewegen muss man sie lediglich auswählen und dann den gewünschten Zielort markieren. Wie gesagt muss man die Dungeons erforschen und auf dem Weg sollen darüber hinaus auch noch einige Schätze eingesammelt werden. Ab und zu müssen die Spieler auch taktisch vorgehen und das Heer kann dann beispielsweise in einzelne Gruppen aufgeteilt werden. In der Vorabversion waren offensichtlich sehr viele Figuren gleichzeitig auf dem Bildschirm zu sehen und diese warfen wie wild mit Feuerbällen um sich, aber es kam trotzdem nie zu sichtbaren Slowdowns. Zur Zeit kann auch schon ein Zweispielermodus getestet werden (eine spannende Variante von Capture the Flag), aber im fertigen Spiel dürfen sogar vier Zauberer in verschiedenen weiteren Modes gegeneinander antreten. Und was das Tollste ist: Man braucht nur ein einziges Modul. Im Interview geht es unter anderem um die Verbesserungen im Vergleich zum GBC-Vorgänger. Die GBA-Version wird eigentlich in allen Bereichen mehr zu bieten haben. Es gibt mehr gleichzeitig sichtbare Einheiten, mehr Zauberer, mehr Magie und auch einen noch besseren Sound (für ein GBC-Spiel muss der Nachfolger in diesem Bereich wohl schon ganz gut gewesen sein). Außerdem ist die Fortsetzung weniger linear und man hat oft verschiedene Wege zur Verfügung, die auch zu unterschiedlichen Endsequenzen führen. Wizards ist actionorientierter als Warlocked und man hat beispielsweise das Ressourcen-Management gestrichen. Zwischendurch kann man in einem Shop Gegenstände kaufen, die einem in bestimmten Situationen weiterhelfen können. Falls man dann versagt darf man wieder in den Laden zurückkehren um dann doch lieber andere Sachen mitzunehmen. Im fertigen Game wird es etwa dreißig Missionen geben, wobei die genaue Zahl von der jeweiligen Route abhängt die der Spieler wählt. Damit man auch auf dem oft kritisierten GBA-Display alles erkennen kann mussten die Hintergründe teilweise etwas heller gestaltet werden als man es eigentlich geplant hatte und eine besonders düstere Welt wurde komplett umgestaltet. Wizards befindet sich seit etwa zehn Monaten in der Entwicklung und wenn alles klappt wird das Spiel ungefähr im April erscheinen. Auf den neuen Bildern sieht man einige wichtige Charaktere und ein paar Spielszenen.

Ceilans Meinung:
Schön dass man endlich mal wieder etwas von diesem Spiel hört, den die letzten Bilder dazu waren glaube ich im November zu sehen. Ich finde Wizards sehr vielversprechend und allein schon der Multiplayermode mit nur einem Modul ist ein klarer Pluspunkt. Denn oft ist es schon schwer genug andere GBA-Besitzer aufzutreiben und es ist sehr unwahrscheinlich dass diese dann auch das passende Spiel haben. Letzteres Problem hat man in diesem Fall schon mal nicht und das ist ziemlich cool. Auch sonst hört sich die Beschreibung sehr gut an und es ist erfreulich, dass auf dem GBA nicht nur unzählige Jump & Runs und Sportspiele erscheinen sondern auch mal etwas ganz Anderes. Ich bin schon sehr gespannt auf das fertige Game.

Quelle: www.computerandvideogames.com

e_gz_ArticlePage_UC_Sonstiges