Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Beam Breakers – Neue Screenshots


1 Bilder Beam Breakers – Neue Screenshots
Bei Spiele-City wurden massenhaft neue Bilder sowie ein passender Preview-Artikel zum futuristischen Rennspiel von Similis Software veröffentlicht. Im Text werden unter anderem die verschiedenen Modes des PC-Spiels angesprochen.
Beam Breakers ist im New York des 24. Jahrhunderts angesiedelt. Die Hochhäuser sind buchstäblich in den Himmel gewachsen und das öffentliche Leben verlagert sich immer mehr in die oberen Regionen, während am Boden trostlose Slums und andere ungemütliche Gebiete entstehen. Auch die Autos fahren schon lange nicht mehr auf der Straße, sondern sie düsen ähnlich wie in „Das fünfte Element“ auf verschiedenen Ebenen durch die Luft. Die Etagen sind eigentlich genau festgelegt, aber einige rivalisierende Gangs kümmert das herzlich wenig und in den Häuserschluchten werden spektakuläre und absolut illegale Rennen veranstaltet.
Am Anfang kann ein Tutorial ausgewählt werden, das aus mehreren Stufen besteht. Darin werden die verschiedenen Elemente der Steuerung erklärt und man kann sich mit den zur Verfügung stehenden Perspektiven (First Person und einige Außenansichten) anfreunden. Im speziellen Erkundungsmodus kann man sich anschließend die Levels und die einzelnen Besonderheiten in Ruhe anschauen, ohne das man auf die Uhr oder bestimmte Missionsziele achten muss. Im Survival-Mode muss man vor den wütenden Gesetzeshütern flüchten und waghalsige Manöver sind dabei natürlich an der Tagesordnung. Im Missionsmodus bekommt man von der jeweiligen Gang abwechslungsreiche Aufträge (man muss z.B. Pizzas ausliefern), wobei ein Zeitlimit ins Spiel kommt. Das wichtigste Element ist aber die rennspieltypische Meisterschaft. Die einzelnen Wettbewerbe werden mitten in der Stadt ausgetragen und natürlich kommen einem dadurch auch die „Zivilisten“, die Polizei und andere Hindernisse in die Quere. Wenn das Auto durch Zusammenstöße zu stark beschädigt wird ist das Rennen gelaufen und man sollte deshalb rechtzeitig die verschiedenen Powerups sammeln, die auf den Strecken verteilt sind. Diese Items sorgen für die nötigen Reparaturen und man kann so zum Beispiel auch schneller werden. Eine kleine Karte sorgt dafür, dass man stets über die eigene Position und den Aufenthaltsort der Gegner informiert ist. Außerdem sind auf den Karten auch manchmal praktische Abkürzungen zu entdecken.
Beam Breakers soll voraussichtlich im April in den Regalen liegen. Direkt zu den Screenshots geht es mit diesem Link: www.spiele-city.net/previews.php?action=screenshots&id=BeamBreaker

Ceilans Meinung:
Der Autor des Textes ist offensichtlich recht begeistert was die Vorabversion betrifft, die ihm von den Entwickler zur Verfügung gestellt wurde. Und Beam Breakers scheint auch wirklich ein interessantes Spiel zu sein. Die unterschiedliche Modes scheinen sehr abwechslungsreich zu sein und die fertige Version wird außerdem auch einen Multiplayermode zu bieten haben. Rennspiel-Fans können mit diesem Racer bestimmt viel Spaß haben. Ich mag solche Spiele zwar nicht übermäßig gern, aber für eine kleine Runde zwischendurch ist Beam Breakers vielleicht auch für mich ganz nett. Die Screenshots sehen auch schon ziemlich hübsch aus und in Bewegung wirkt alles wahrscheinlich noch viel beeindruckender.

Quelle: www.spiele-city.net

e_gz_ArticlePage_Default