Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Battletoads Double Dragon: Wenn Kröten die Lees treffen - Leser-Test von lukasnitos


1 Bilder Battletoads Double Dragon: Wenn Kröten die Lees treffen - Leser-Test von lukasnitos
Man nehme drei Kampfkröten aus dem Spiel Battle Toads, dazu noch die Lee Brüder aus dem Kult Hit Double Dragons, und mische diese Charaktere mit neuen Moves, Gegenständen und einem Haufen neuer Gegner und man erhält BattleToads DoubleDragon. Die Idee der Spielemacher von Tradewest, die beiden Kultspiele Battle Toads und Double Dragons, zu einerm weitern neuen Hit zu vereinen, ist ansich ein guter Ansatz einen neuen Dauerbrenner zu produzieren. Aber leider hapert es sehr an der Umsetzung. Die fünf Charaktere die in dem Spiel vorkommen haben einen großen Teil ihrer ehemaligen Moves aus den original Spielen eingebüßt, um nun ein paar, zwar recht lustige, aber dennoch sehr sinnlose Moves zu bekommen, da diese neuen "Supermoves" im Vergleich zu den alten Attacken nicht einen Bruchteil der gewünschten Wirkung erzielen. Die acht Welten an die sich die Spieler auch zu zweit heranwagen können wurden recht ordentlich annimiert, aber der Detailreichtum der Vorgänger lässt auf sich warten. Die Gegner die gleichzeitig als Wurfgeschosse oder Schlagstöcke dienen, übertreffen dafür ihre Vorgänger der vorrausgegangenen Spiele in Intelligenz, Schnelligkeit und Stärke, was die detailarme Grafik aufwiegt. Da sich die Programmierer erfreulicherweise auch diesmal entschloßen haben, eine Weiterleitung des beliebten Rennlevels aus BattleToads einzubringen, werden Fans des Klassikers auch diesen Genuß nicht missen. Ganz im Gegenteil können sich alle Gamer schon auf ein besonderes Level freuen, nämlich ein Minigame im guten alten Parodius Style, in dem der Spieler einen feindlichen Frachter durchs Weltall verfolgt. Spieler die aber die besonderen Gimicks der beiden Drachenbrüder erhoffen, werden bitter entäuscht sein sehen zu müssen, das in diesem Teil der Krötenanteil überwiegt. Dennoch ist das Spiel ein sehr netter Zeitvertreib da es durch die fünf verschiedenen Charakter (die alle unterschiedliche Moves besitzen ) sehr abwechlungsreich gemacht worden ist, und die im ersten Teil nicht sehr gute Handlung wurde auch weitgehend verbessert, und mit neuen Gegenern schmackhafter gemacht.

Negative Aspekte:
einfach bis level drei dann fast schon unschaffbar

Positive Aspekte:
Nette Mischung von Lee`s und Kröten , außerdem nette Moves

Infos zur Spielzeit:
lukasnitos hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    lukasnitos
  • 7.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 7/10
    Sound: 6/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default