Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Battlefield 1942 – Neues Video


1 Bilder Battlefield 1942 – Neues Video
Das schwedische Entwicklerteam Digital Illusions dürfte zumindest den Xbox-Fans bekannt sein, denn diese Firma hat vor kurzem das hochgelobte Rennspiel RalliSport Challenge veröffentlicht. Das Team arbeitet schon seit geraumer Zeit am Egoshooter „Battlefield 1942“, der offensichtlich im Sommer erscheinen wird (wobei der Termin scheinbar auch schon mehrmals verschoben wurde). Auf einer tschechischen Seite kann man jetzt ein neues Video finden, in dem einige Spielszenen zu sehen sind. Das Video ist zwar nicht übermäßig lang, aber dafür ist es mit seinen zwei beziehungsweise sechs Megabyte (je nach Qualität) ziemlich klein. Wie man sich aufgrund dieser Zahlen schon denken kann liegt das Video im praktischen DivX-Format vor.
Die dazugehörigen Informationen sind leider unverständlich, denn es gibt nur einen tschechischen Text. Aber das Spiel wurde ja bereits auf verschiedenen Seiten vorgestellt und die wichtigsten Details sind deshalb schon bekannt. Wie man unschwer an der Jahreszahl im Titel erkennen kann ist das Spiel im zweiten Weltkrieg angesiedelt, aber es soll trotzdem keine Medal of Honor-Kopie werden. Das Wichtigste sind dabei die ca. vierzig Fahrzeuge und Fluggeräte die man allesamt benutzen kann. Battlefield 1942 vermischt deshalb Elemente aus Egoshootern mit Features aus Flug-, Panzer- oder sonstigen Simulationen. Im Spiel gibt es vier große Gebiete wie etwa Europa und Nordafrika und in jedem dieser Szenarien findet man vier Levels. Diese basieren auf realen Orten und Ereignissen des Krieges und wie in vielen anderen WWII-Egoshootern darf dabei auch Omaha Beach nicht fehlen. In Battlefield 1942 ist dieser Abschnitt besonders groß und das Gebiet besteht praktisch aus drei Teilen. Das Spiel soll vor allem Multiplayerfans ansprechen, aber es wird auch einen Singleplayermode enthalten, in dem man nacheinander die sechzehn Levels durchqueren muss. Dabei hat man ab und zu ein paar Freiheiten, aber dieser Teil des Spiels wird offensichtlich nicht so komplex sein wie in anderen Egoshootern.
Im Multiplayermode können zwei Teams mit insgesamt bis zu 64 Mitspieler gebildet werden und dabei kämpfen natürlich die Alliierten gegen die Deutschen und ihre Verbündeten. Jedes der Teams hat verschiedene Charakterklassen (auch „Kits“ genannt) zur Verfügung und diese Spezialisten wie etwa Techniker oder Sanitäter können jeweils besondere Waffen oder Fähigkeiten einsetzen. Der Techniker kann zum Beispiel fiese Minen verstecken und der „Anti-Tank“ ist der einzige Soldat, der einen Raketenwerfer einsetzen darf. Battlefield 1942 orientiert sich am bekannten Schere-Stein-Papier-Prinzip, so dass keines der Fahrzeuge unbesiegbar ist. Flugzeuge können Panzer vernichten, passende Geschütze am Boden können die Flugzeuge abschießen und diese Geschütze werden wiederum von Panzern zerstört. Im Spiel kann man alle möglichen historischen Vehikel entdecken und vom Jeep über das U-Boot bis hin zum Flugzeugträger wird alles geboten was das Spielerherz begehrt. Das Spiel soll sehr schnell sein und das wird schon deutlich wenn andere Einheiten von einem Mediziner geheilt werden. Man muss nämlich nicht direkt auf jeden Charakter zugehen. Die Soldaten werden automatisch geheilt sobald sie sich in der Nähe aufhalten. Darüber hinaus können die Klassen jederzeit gewechselt werden. Dazu muss man bestimmte Punke im Level erreichen und anschließend die passenden Tasten drücken. Das ist natürlich sehr praktisch, weil man je nach Situation die benötigten Einheiten „produzieren“ kann.
Den aktuellsten Preview-Artikel (der mittlerweile aber auch schon etwas älter ist) kann man hier finden: http://gamespot.com/gamespot/stories/previews/0,10869,2849105,00.html

Ceilans Meinung:
Ich weiß leider mal wieder nicht genau wann das Spiel eigentlich veröffentlicht werden soll. Bei Gamespot wird das zweite Quartal angegeben, aber auf einer anderen Seite wird der 5. Juli als Releasetermin genannt. Und die ursprünglich geplante Xbox-Version wurde auch schon lange nicht mehr erwähnt. Im Moment kann man deshalb nur abwarten. Vielleicht tauchen bald frische Informationen auf. Zur Zeit gibt es irgendwie in jedem neuen Egoshooter verschiedene Fahrzeuge, aber in Battlefield 1942 sind die Vehikel wohl ganz besonders wichtig. Und über mangelnde Abwechslung kann man sich dabei offensichtlich nicht beklagen. Das Szenario wird zwar ziemlich überstrapaziert, aber Actionfans können wohl einen Blick riskieren. Hier gibt es übrigens noch ein paar nagelneue Screenshots: http://pub30.ezboard.com/fceandbfcommunityfrm3.showMessage?topicID=453.topic

Quelle: games.tiscali.cz

e_gz_ArticlePage_Default