Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Broken Sword – Neue Screenshots


1 Bilder Broken Sword – Neue Screenshots
Der Publisher BAM! hat heute weitere Screenshots zur GBA-Umsetzung des klassischen Point and Click-Adventures „Broken Sword: Shadow of the Templars“ veröffentlicht. Das Spiel, welches den meisten Leuten wohl unter dem Namen Baphomets Fluch bekannt sein dürfte, erschien vor einigen Jahren für den PC und die Playstation und die hübsche Zeichentrickgrafik in Kombination mit gelungenen Rätseln konnte viele Fans des Abenteuergenres begeistern. Obwohl die klassischen 2D-Adventures zur Zeit als aussterbende Art betrachtet werden, wollen die Entwickler von Revolution beweisen, dass man mit einem solchen Spiel auf dem Handheld einen ähnlichen Erfolg haben kann wie früher im PC-Bereich. Falls alles klappt ist es durchaus möglich, dass in den nächsten Jahren auch noch weitere Umsetzungen der altbekannten Games veröffentlicht werden. Die GBA-Version von Baphomets Fluch wird die selben Rätsel, Schauplätze und im großen und Ganzen auch die selbe Zeichentrickgrafik zu bieten haben wie das Original. Auch der Soundtrack ist bis auf das Fehlen der Sprachausgabe (was ja bei einem Handheld-Spiel kein Wunder ist) weitgehend erhalten geblieben. An der Steuerung und dem Interface musste jedoch einiges verändert werden, weil man bei einem GBA natürlich keine Maus zur Verfügung hat. In Shadow of the Templars übernimmt der Spieler die Rolle des Amerikaners George Stobbard, der in Paris einen Mord beobachtet. Der als geheimnisvolle Täter stiehlt ein wertvolles Dokument, welches angeblich Hinweise beinhaltet, die zu einer Quelle unermesslicher Macht führen. Alles hängt irgendwie mit den mittelalterlichen Tempelrittern zusammen, die das Dokument im 14. Jahrhundert verfassten. Das Game soll angeblich noch im ersten Quartal erscheinen, was ja bedeuten würde dass alle Adventurefreunde schon bald zuschlagen könnten. Bei Computer and Video Games wurden jetzt sehr viele Screenhots veröffentlicht, welche zum Großteil noch nicht vorher zu sehen waren.

Ceilans Meinung:
Ich freue mich schon sehr auf das Spiel und ich hoffe, dass danach auch wirklich noch einige andere 2D-Adventures umgesetzt werden. Ich mag die altmodischen Games mit Zeichentrickgrafik nämlich sehr gerne und auf jeden Fall würde ich (auch für den PC) viel eher ein solches Spiel kaufen als irgendwelche langweiligen „Myst“-Klone. Wie es aussieht ist die Umsetzung wirklich gut gelungen und da ich das Original nur kurz gespielt habe kenne ich wenigstens nicht schon alle Rätsel :) Falls es außer mir noch irgendwo Fans der vom Aussterben bedrohten Spezies „Point and Click-Adventure“ gibt, sollten diese mal einen Blick auf die wirklich hübschen neuen Screenshots werfen.

Quelle: www.computerandvideogames.com

e_gz_ArticlePage_Default