Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Baphomets Fluch 2.5: inoffizieller Nachfolger mit eigener Website


1 Bilder Baphomets Fluch 2.5: inoffizieller Nachfolger mit eigener Website
Sicherlich werden sich jetzt einige wundern und fragen „wieso Baphomets Fluch 2.5?“, da der dritte Teil der recht erfolgreichen Adventure-Serie unmittelbar vor der Veröffentlichung steht? Nun, die Frage lässt sich recht einfach beantworten: Ein kleines Entwicklungsteam mit dem Namen „Team Factor“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, den 2D-Adventure rund um die Figur „George Stobbart“ einen inoffiziellen Nachfolger zu verpassen, den man schlichtweg „Baphomets Fluch 2.5: Rückkehr der Templer“ nennt.
Hinter dem genannten Team steht sozusagen eine Fangemeinde, die auch ihre offizielle Website betreibt und sich hier dem Spiel komplett annimmt. Neben der Vorstellung der Story findet man diverse Zeichnungen zum Spiel selbst, Hintergrundberichte sowie eine aktuelle Statusanzeige, die dem interessierten Gamer Aufschluss über den Entwicklungsfortschritt gibt. Um sich einen konkreten Überblick zu verschaffen, benutze man einfach folgenden Link, der einen direkt auf die Homepage bringt: http://www.bs25.de.vu/"%20target="_blank . Besucht man die Homepage, wird man unweigerlich auch auf den Bereich „Screenshots“ stoßen, der aktuell aber noch keine Bilder zur Verfügung stellt – lediglich der Hinweis „coming soon“ ist vermerkt. Dafür sind die anderen Bereiche durchaus sehenswert und geben interessante Einblicke.
Das Spiel selbst ist unmittelbar nach dem offiziellen zweiten Teil angesiedelt. George Stobbart befindet sich nach seinen bestandenen Abenteuern auf einem Urlaubstrip in den USA, als ihn die Nachricht erreicht, dass seine gute Freundin Nico verunglückt sei. Er bricht seinen Urlaub natürlich sofort ab und reist zurück nach Paris, nur um Nico letztlich doch munter vorzufinden. Das Wiedersehen stellt sich aber nicht als die große Freude heraus, sondern endet für George eher unerfreulich, denn Nico weist ihn ab. Der Grund dafür ist ein Artikel über die „Tempelritter“, die scheinbar doch nicht vernichtet sind und erneut ihr Unwesen treiben. Mit Hilfe von „André Lobineau“ erfährt George schließlich ein paar Hintergründe und seine Abenteuer beginnen von neuen und George kämpft sich wieder einmal um die ganze Welt ... und viel schlimmer, er kämpft vor allem gegen die Zeit.
Neben George und Nico wird der interessierte Spieler auch weitere, aus den Teilen 1 + 2, bekannte Figuren wiedertreffen, die ihm bei seiner Suche helfen sollen.
Das „Team Factor“ verspricht, die bereits bekannten Rätselelemente beizubehalten und auch grafisch will man sich in jedem Fall an die Vorgänger halten, das Spiel also in 2D Optik präsentieren. Wann sich der geneigte Spieler aber in den Genuss des inoffiziellen Nachfolgers begeben kann, steht leider noch vollkommen in den Sternen. Fragwürdig ist auch, für welches System diese Version schlussendlich erscheinen soll. Höchstwahrscheinlich dürfte es aber eine PC-Version werden.

Van_Helsings Meinung:
Niemals hätte ich gedacht, dass „Baphomets Fluch“ eine so große Fangemeinde hat .. Ich persönlich empfand das Spiel als „ziemlich langweilig“ und konnte die Euphorien darum nicht wirklich verstehen. Aber Geschmäcker sind bekanntermaßen verschieden und das ist auch gut so... Grundsätzlich finde ich dieses Projekt aber in jedem Fall lobenswert und bin auf die Ergebnisse, die man wohl bald in Form von Screenshots präsentieren wird, mehr als gespannt, denn dann kann man sich wirklich einen richtigen Eindruck verschaffen. Nichts desto weniger ist die Seite in jedem Fall mal einen Besuch wert.

Quelle: www.gameszone.de

e_gz_ArticlePage_Default