Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Bangai-O: actionreicher 2D Shooter - Leser-Test von mck


1 Bilder Bangai-O: actionreicher 2D Shooter - Leser-Test von mck
In Bangai-o schlüpft man in Rolle der Geschwister Mami und Riki die in ihrem Kamproboter Bangai-o gegen die böse SZ Kozmo Gang kämpfen. Die Story ist aber ziemlich belanglos und wird bloß durch Textfenster in den Missionen erzählt, wobei typisch japanisch gezeichnete Comicfiguren zu sehen sind. Auch die Menüs sind mit verrückten Bildern ausgestattet. Man trifft im Spielverlauf einige skurrile Figuren, die eigentlich bloß Unsinn erzählen.
In den ersten 10 Missionen muss man sich kaum anstrengen und sie werden jeweils in wenigen Minuten geschafft. In dieser Zeit hat man die Steuerung erlernt und kann sich auf die nächsten Level stürzen, die im Schwierigkeitsgrad relativ stark ansteigen und mag für einige Spieler sogar zu hoch sein, für fortgeschrittene Spieler ist er aber genau richtig und erhöht die Motivation. Die Steurung ist verstellbar, am besten bewegt man den Roboter mit a,b,x,y und schießt mit dem Analogstick in die jeweilige Richtung. Wenn man Gegner oder Objekte in den Leveln zerstört lädt sich ein Energiebalken am unteren Bildschirmrand auf. Maximal reicht diese Energie für 5 Spezialattacken. Wenn man den R-Knopf drückt schießen viele Raketen aus dem Bangai-o. Die Zahl der Raketen erhöht sich je mehr Gegner auf dem Schirm zu sehen sind. Maximal können 400 Raketen auf einmal abgeschossen werden, was ein ziemliches Spektakel ist. Hierbei wird das Spiel ziemlich langsam, wobei ich nicht weiß ob es an der Dreamcast-hardware liegt, oder ob dieser Effekt beabsichtigt ist.
Während des Spiels kann man zwischen Mami und Riki wächseln. Dies ändert die verfügbare Waffe, es gibt zielsuchende Raketen oder Strahlen, die von Wänden abprallen. In vielen Leveln muss diese Fähigkeit geschickt eingesetzt werden um sie zu schaffen. Diese sind sehr abwechslungsreich gestaltet und auch mir einfachen Mitteln wurden kleine Rätsel eingebaut, weshalb man sich für jede Mission eine eigene Taktik zurechtlegen muss. Am Ende der Level gibt es immer einen Endgegner, der sich manchmal nicht einmal wehrt, manchmal aber auch ziemlich schwierig und nur mit guter Taktik zu besiegen ist. Insgesamt sind 44 Level eine Menge und man hat lange Spaß an diesem Spiel.

Mein Fazit: Ein super 2D-Shooter mit unspektakulärer Optik, der aber eine Menge Spaß macht.

Negative Aspekte:
unspektakuläre Grafik

Positive Aspekte:
Super Gameplay, über 40 abwechslungsreiche Level

Infos zur Spielzeit:
mck hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    mck
  • 7.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 5/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 6/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default