Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Ballistics: Formel 1 im Jahre 2090 - Leser-Test von Tobioo


1 Bilder Ballistics: Formel 1 im Jahre 2090 - Leser-Test von Tobioo
Ballistics ist ein Rennspiel, es spielt im Jahr 2020 und man fährt mit einer Art Hoover-Bike in einem komplexen Röhrensystemen. Es ist ein super schnelles Spiel in dem man das Bike bis zur doppelten Schallgeschwindigkeit peitschen kann. Man kennt es ja von anderen Spielen auf dem Tacho wird angezeigt das man 300 Km/h fährt, aber es kommt einen vor als wenn man 30 Km/h fährt. Dieses Gefühl hat man bei diesem Spiel ganz und gar nicht und man denkt wirklich man durchbricht die Schallmauer.
Es gibt sieben verschiedene Rennstrecken die sich alle sehr voneinander unterscheiden. Die Standorte der Strecken sind über die ganze Welt verteilt. Alle Strecken unterscheiden sich sehr voneinander. Es gibt Stadt-, Wüsten-, Unterwasser- und normale Rennstrecken. Man muss sich nicht nur gegen seine Gegner durchsetze, sondern auch darauf achten das man genug Sprit im Tank hat und der Motor nicht überhitzt, dies geschieht besonders schnell an heißen Strecken, wie die Unterwasserstrecke in Jamaika. Nach Zusammenstößen mit Gegnern oder herumliegenden Gegenständen heizt sich der Motor zusätzlich noch mehr auf.
Man kann in unterschiedlichen Liegen fahren. Die Liegen unterscheiden sich nur in dem Können der anderen Fahrer. In der Rookie Liga machen alle gegnerischen Fahrer noch viele Fehler, doch in der Profi Liga fahren die Gegner fast perfekt und man hat fast keine Chance mehr sie zu überholen.
Auf dem Boden gibt es drei verschiedene Bonusflächen, die aktiviert werden wenn man über sie fährt. Die Erste bringt Hoover-Bike auf doppelte Geschwindigkeit, die Zweite kühlt den Motor herunter und schützt davor, das er explodiert, die Dritte gibt einem extra Geld vom dem man sich seinen Flitzer aufrüsten kann. Man bekommt Geld für eine gute Plazierung in einen Rennen, für besonders waghalsige Stunts und für das Überfahren der richtigen Bonusfläche.
Man kann mit der Maus, dem Joistick, oder der Tastatur spielen. Hier muss jeder für sich entscheiden mit welcher Steuerungsart er am Besten zu recht kommt.

Grafisch hat Ballistics viel zu bieten. Man kann sich auch aufgrund des schnellen Spielverlaufes nicht richtig auf sie konzentrieren. Alle Gegner und Sachen auf der Strecke sehen ein wenig kanntig aus und vermitteln den Eindruck als wenn sie nicht richtig animiert wurden.

Negative Aspekte:
zu schwer

Positive Aspekte:
Super schnell

Infos zur Spielzeit:
Tobioo hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Tobioo
  • 6.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 6.8/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 6/10
    Steuerung: 6/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 5/10
e_gz_ArticlePage_Default