Login
Passwort vergessen?
Registrieren

BDFL Manager 2004: viele neue Infos


1 Bilder BDFL Manager 2004: viele neue Infos
Codemasters gab heute in einer Pressemitteilung viele neue Informationen zum kommenden Fussball-Manager "BDFL Manager 2004" bekannt.

So soll der Manager laut Codemasters aufgrund des (späteren) Releases im März sämtliche aktuellsten Spielerdaten der aktuellen Bundesliga-Saison enthalten, deren Transfermarkt Ende Januar schliesst, sodass man Spielerwechsel während der Winterpause noch ins Spiel einbeziehen kann.
Hat man Xbox-Live, kann man sich laut CM auch die neuesten Transfers und Spielerdaten auf die Festplatte der Xbox herunterladen, so dass das Spiel immer aktuell bleibt.

Außerdem soll das Spiel eine völlig neue Game- und stark verbesserte Grafik-Engine benutzen. Auch der Realismus soll nicht zu kurz kommen. So wird der Ausgang eines Spiels nicht anhand weniger Zufalls-Parameter festgelegt, sondern unterliegt dieses Mal sehr sehr vielen unterschiedlichen Gegebenheiten. Laut Codemasters wird damit erreicht, dass alle Matches unterschiedlich und nicht reproduzierbar verlaufen, anstatt immer wieder die selben Spielzüge sehen zu müssen.

Neben besserer Grafik und Animationen wurden auch die künstliche Intelligenz sowie die taktischen Möglichenkeiten weiter ausgebaut.

Die vom Spieler gewünschten Änderungen kann man laut Codemasters sowohl auf der PS2 als auch auf der Xbox einfach per Tastendruck während des 3D Spiels eingeben. Xbox-Besitzer haben es allerdings noch leichter: Besitzt man einen Xbox-Live Communicator (seperat erhältlich), kann man während eines virtuellen Matches die Befehle einfach ins Headset "brüllen", was das Spiel dann erkennt und den gewünschten Befehl dann umsetzt.

Wegen der Konsolen-exklusivität bleibt die einfache Steuerung per Controller im Konsolen-Manager Genre laut Codemasters "einzigartig".

Das Spiel erscheint im März für die PS2 und die Xbox.

Ben.K.s Meinung:
Alles sehr vielversprechend, was Codemasters da von sich gibt.
Hoffentlich ist die Steuerung nicht so hakelig wie z.B. beim Konsolen "FM 2004" von EA.
Aber die BDFL Serie war ja schon immer für einfache und intitutive Steurung bekannt.
Interessant finde ich das Feature der Sprachübertragung per Xbox-Live Headset.
Schaun wir mal, wie das tatsächliche Endprodukt aussehen wird...

Quelle: www.gamesweb.com

e_gz_ArticlePage_Default